"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Tejcsi

Titel: armes Mädchen
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 02/2013
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 44 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 01.11.2018
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 144/2018
Beschreibung:

Es gibt Schicksale, die berühren einen Vermittler zutiefst. So erging es mir, als ich von Tejcsi erfuhr.

Sie wurde an einer verkehrsreichen Straße angefahren und wie viele Hunde vorher, einfach achtlos am Straßenrand liegengelassen.

Dort lag sie einen ganzen Tag hilflos, mit einer offenen Bauchdecke und gebrochenem Becken.

Viele Menschen mussten sie gesehen haben. Alle gingen achtlos vorbei. Wie abgestumpft muss ein Mensch sein, um einer blutenden, hilflosen und leidenden Hündin nicht zu helfen.

Als man sie dann endlich fand, war der Unfall schon viele Stunden vergangen und der Organismus von Tejcsi war in einem dermaßen schlechten Zustand, dass der Tierarzt zunächst nur die offene Bauchdecke behandeln konnte. Nach einigen Tagen Vitaminbehandlung und Stärkung des Immunsystems konnte der Tierarzt die nötige Hüftkopfresektion und die Beckenoperation durchführen. Gott sei Dank hat Tejcsi einen enormen Lebenswillen. Zu keinem Zeitpunkt hat sie sich aufgegeben. Sie aß mit Appetit, sodass ihre Heilung gut voranschritt.

Schon 5 Tage nach der OP wagte sie wieder ihre ersten Schritte. Zwar langsam und vorsichtig, doch jeden Tag geht es ein wenig besser.

Jetzt bereitet sie sich schon bald auf den nächsten Eingriff vor. Bei dem Unfall wurde auch ihr rechtes Auge verletzt und der Tierarzt wird die letzten verbliebenen Reste des Auges entfernen müssen.

Tejcsi ist trotz dieses Schicksals eine fröhliche und sanftmütige Hündin, die obendrein intelligent, folgsam und sehr gelehrig ist.

Sie finden Tejcsi auch unter den Patenhunden.

Sind sie die Familie, die dieser liebenswerten Hündin einen Endplatz anbieten kann?

Dann melden sie sich doch bei mir, damit ich mit ihnen alles Weitere besprechen kann.

Tejcsi wurde am 14.03.2019 positiv auf Herzwürmer getestet. Die Behandlung hat begonnen.

 

Vermittlung: Conni Wilschewski
Telefon: 02433-445671
Mobil: 0171-8306595

Die liebe Tejcsi musste lange, sehr lange auf Hilfe warten. Von einem Auto angefahren lag sie mit großem Riss in der Bauchdecke, gebrochener Hüfte und verletztem Auge einen ganzen Tag blutend und voller Schmerzen am Straßenrand. Endlich, endlich schaute jemand nicht weg, sondern informierte unsere Tierschutzhelfer vor Ort.
Durch die lange Zeit war Tejcsi in einem sehr schlechten Zustand, ihr Kreislauf war nicht stabil und sie stand unter Schock. In einer ersten Not-OP wurde nur die Bauchdecke verschlossen und die kleine Hündin anschließend mit Medikamenten, Futterzusätzen und Vitaminen stabilisiert und gepäppelt.
So hat sich die tapfere Kämpferin, denn das hat man trotz allem zu jeder Zeit gemerkt, Tejcsi will leben, ein bisschen erholen können. Als die freundliche Hündin stabil genug war folgte die zweite OP und die Versorgung der Hüftfraktur.

Leider hat Tejcsi damit immer noch nicht alles überstanden, denn das schwer verletzte Auge muss noch entfernt werden.

Aber wir sind sicher, dass Tejcsi auch das schaffen wird. Sie ist schon ganz vorsichtig und langsam unterwegs und bewegt sich jeden Tag mehr.

Wenn Sie Tejcsi mit dem großen Lebenswillen bei ihrer Genesung unterstützen möchten, dann freuen wir uns sehr über jede Hilfe!

Vielen Dank für die tolle Unterstützung, unsere liebe Tejcsi ist versorgt  

Tejcsi benötigt noch eine Futterpatenschaft: Antrag Futterpatenschaft


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 590€
Stand: 590€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok