"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Füge

Titel: süße Feige
neue Bilder Nov. 2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. Juni 2011
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 31.07.2019
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 1393
Beschreibung:

November 2019

Die süße Füge ist von der Demodikose vollkommen geheilt. Sie hat jetzt dichtes, schwarzes Fell. Das Video und die Bilder 2, 3 und 4 zeigen eine entspannte Füge auf ihrer Pflegestelle.

Vielleicht liegt sie bald auf Ihrem Sofa? Füge wartet auf Ihre Einladung.

September 2019

Das Fell der süßen Füge ist schon sehr gut nachgewachsen. Die Demodikose ist am abklingen und wir sind sicher, dass die Kleine komplikationslos genesen wird. Und zum Vorschein kommt ein wunderhübsches Hundemädchen, das sehnsüchtig auf ihre Familie wartet.

Juli 2019

Füge wurde mit Hilfe der Polizei von ihrem Besitzer abgeholt. Nicht nur, dass sie ihr bisheriges Leben an der Kette verbringen musste, sondern sie ist auch noch von einem Flohekzem befallen, das sie lange Zeit sehr gequält haben muss.

Nun kümmern sich unsere ungarischen Mitstreiter liebevoll um die Kleine. Und die Fotos zeigen nicht nur ihr Hautproblem sondern auch eine offene, sehr interessierte mit wunderschönen, strahlenden Augen in die Kamera schauende Füge. Sie wird einfach nur glücklich sein, ihrem Martyrium durch Kette und Floh entkommen zu sein.

Eine Operation hat die Kleine jetzt auch schon hinter sich: Sie hatte eine Bauchdeckenhernie. Das kann bei Einklemmung von Darmschlingen in der Bruchpforte zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen. Um es gar nicht soweit kommen zu lassen, wurde die Süße operiert und die Bruchpforte verschlossen. Danke, dass Füge als Patenhund versorgt ist.

Die Heilung des Ekzems wird noch einige Zeit dauern, da es sich bereits in einem Stadium befindet, in dem Füge ihr Fell verloren hat und sich Hautentzündungen gebildet haben. Doch durch Ihre Fürsorge, Liebe und Aufmerksamkeit wird sich nicht nur bald ihre äußere Schönheit zeigen, sondern auch ihre innere zum Vorschein kommen. Schon jetzt wird sie als liebenswerte, freundliche Hündin beschrieben, die sich sehr gut mit ihren Artgenossen versteht.

Nun wartet sie darauf, endlich geliebter Teil einer Familie zu werden. Deshalb suchen wir für Füge ein liebevolles, geduldiges und humorvolles Zuhause, in dem ihr eigenes Körbchen steht, Spielzeug herumliegt und Abenteuer und Kuschelrunden mit ihren Menschen auf sie wartet.

Wollen Sie Füge ein Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bei mir und wir besprechen die weitere Vorgehensweise.

Füge macht sich geimpft, gechipt und kastriert auf die Reise zu Ihnen.

Video:
Vermittlung: Wiebke Wagner
Telefon: 0431-23 78 934

Nachdem unsere Füge sich schon ein wenig im Tierheim eingelebt hat und sich ihre Gesundheit stabilisiert hat, musste die Kleine auch schon operiert werden. Sie hatte eine Bauchdeckenhernie. Das kann bei Einklemmung von Darmschlingen in der Bruchpforte zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen. Damit Füge so etwas nicht passieren kann, wurde die freundliche Hündin operiert und die Bruchpforte verschlossen.

Und da Füge nun einmal in Narkose lag, wurde sie auch gleich kastriert um ihr einen weiteren Eingriff zu ersparen.

Wenn Sie die süße Füge auf dem Weg der Genesung unterstützen möchten freuen wir uns sehr über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Unsere kleine Füge ist erneut versorgt, ganz herzlichen Dank für die tolle Unterstützung! 

 

Füge bedankt sich für die Übernahme einer Futterpatenschaft bei Jacqueline K.


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 135€
Stand: 135€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.