"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03.2018
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 42 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 20.09.2018
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.03.2018
Farbe: schwarz-blond
Schulterhöhe: ca. 42 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 20.09.2018
Neue Bilder 3/2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03-2016
Farbe: schwarz mit weißem Brustlatz
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Oroshaza
Aufnahmedatum: 26.03.2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 02/2013
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 44 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 01.11.2018

Die liebe Tejcsi musste lange, sehr lange auf Hilfe warten. Von einem Auto angefahren lag sie mit großem Riss in der Bauchdecke, gebrochener Hüfte und verletztem Auge einen ganzen Tag blutend und voller Schmerzen am Straßenrand. Endlich, endlich schaute jemand nicht weg, sondern informierte unsere Tierschutzhelfer vor Ort.
Durch die lange Zeit war Tejcsi in einem sehr schlechten Zustand, ihr Kreislauf war nicht stabil und sie stand unter Schock. In einer ersten Not-OP wurde nur die Bauchdecke verschlossen und die kleine Hündin anschließend mit Medikamenten, Futterzusätzen und Vitaminen stabilisiert und gepäppelt.
So hat sich die tapfere Kämpferin, denn das hat man trotz allem zu jeder Zeit gemerkt, Tejcsi will leben, ein bisschen erholen können. Als die freundliche Hündin stabil genug war folgte die zweite OP und die Versorgung der Hüftfraktur.

Leider hat Tejcsi damit immer noch nicht alles überstanden, denn das schwer verletzte Auge muss noch entfernt werden.

Aber wir sind sicher, dass Tejcsi auch das schaffen wird. Sie ist schon ganz vorsichtig und langsam unterwegs und bewegt sich jeden Tag mehr.

Wenn Sie Tejcsi mit dem großen Lebenswillen bei ihrer Genesung unterstützen möchten, dann freuen wir uns sehr über jede Hilfe!

Vielen Dank für die tolle Unterstützung, unsere liebe Tejcsi ist versorgt  

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 590€
Stand: 590€
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 08.2015
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 44 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 11.09.2016
Videoanzeige
Update und Video 12/18
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 02/2018
Farbe: schwarz-weiss
Schulterhöhe: ca. 38 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 12.03.2018
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2018
Farbe: Weiß-Dunkelbraun
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyhazá
Aufnahmedatum: 23.01.2019
Video 01/2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 07/2016
Farbe: hellbraun
Schulterhöhe: ca. 41 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 14.06.2018

Unsere hübsche Zápor wurde außerhalb des Stadtgebietes von Orosháza gefunden. Sie hat sich unter einem Gebüsch versteckt und als sie von unseren Tierschutzhelfern in die Arme geschlossen wurde, hatte sie Verletzungen am ganzen Körper. Am schlimmsten war jedoch ihr linkes Vorderbein betroffen, Zápor konnte damit überhaupt nicht auftreten. Ob ihre Verletzungen durch einen Unfall oder Misshandlungen stammen, kann uns die liebe Hündin nicht erzählen.

Beim Tierarzt stellten sich schwere und irreparable Nervenabrisse im Vorderbein heraus. Zunächst wurde versucht Zápor mit strikter Ruhe, Schmerzmitteln und Medikamenten zur Entzündungshemmung und Regenaration zu helfen. Aber leider hat sich der Zustand ihres Vorderbeins überhaupt nicht verbessert, im Gegenteil, Zápor hat sich die Pfote des gelähmten Beines immer wieder wund gescheuert. So blieb letztlich nur die Amputation.

Aber das war genau die richtige Entscheidung, denn seitdem hat sich Zápor richtig gut erholt, ist wieder sehr munter geworden und flitzt nun auf drei Beinen durch das Tierheim.

Wenn Sie die liebe und freundliche Zápor bei der Behandlung und Genesung unterstützen möchten freuen wir uns sehr über einmalige Spenden oder Patenschaften.

Unsere fröhliche Zápor hat eine liebe Patin gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 200€
Stand: 200€
Videoanzeige
Video 12/2018
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.02.2016
Farbe: weiß-braun
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 25.08.2016
Videoanzeige
Video 12/2018
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca, 03/2012
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 43 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 14.06.2017
Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 2013
Farbe: schwarz braun
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 25.09.2014
neue Fotos
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 11/2017
Farbe: schwarz mit weißem Brustlatz und weißer Pfote
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 24.01.2018

Knopfaugen, kleine Schlappohren und einfach nur zum Knuddeln. Schalk im Nacken, ungestüm, aber einfach nur liebenswert – Welpen und junge Hunde. Niemand kann sich ihrem Charme, ihrer Lebensfreude und ihrem unschuldigen Blickentziehen. Zu schön ist es, sie beim Spielen, Fressen, Erkunden und Schlafen zu beobachten.

Die kleine Lilu steht hier stellvertretend für ihre kleinen Hundefreunde, mit denen sie gemeinsam im Tierheim aufwächst.

Welpen und junge Hunde haben ganz besondere Bedürfnisse und unsere Freunde im Tierschutz in Ungarn versuchen, ihnen so weit wie möglich gerecht zu werden. Das beginnt besonders mit der richtigen Ernährung, denn der Hunger ist groß.
Zur Zeit sind besonders im Tierheim Kiskunfélegyháza viele Welpen und Junghunde untergebracht und stellen die Mitarbeiter vor noch größere Herausforderungen. Gerade Welpen müssen mehrfach am Tag gefüttert werden und Junghunde brauchen in der Wachstumsphase besonderes Futter.

Wir möchten unsere Freunde im Tierschutz in Ungarn darin unterstützen, die Welpen und Junghunde richtig zu ernähren. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe, liebe Tierfreunde, und freuen uns über ihre Spende, damit die kleinen und wachsenden Racker gesund groß werden und gesund bleiben.

Wir freuen uns daher sehr über einmalige Spenden oder Patenschaften für die Kleinen.

Unsere kleinen Mäuse haben tolle Unterstützung gefunden und sind versorgt, ganz herzlichen Dank für die Hilfe!

Welpenfutter

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 500€
Stand: 500€
neue Fotos
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 11/2017
Farbe: braun m. schwarzen u. weißen Flecken
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 24.01.2018
Video 05/2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 02/2016
Farbe: hellbraun
Schulterhöhe: ca. 49 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 21.12.2018
Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01.2016
Farbe: weiß mit braun
Schulterhöhe: ca. 43 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 20.05.2016

Die kleine Anika ist erst wenige Monate alt, aber sie wurde mutterseelenallein und streunend auf den Straßen von Orosháza gefunden. Die junge Hündin hat sich tagelang in der Nähe einer Schule aufgehalten und dort hat man gemerkt, dass es ihr nicht gut geht.
Anika ist so in das Tierheim und in die Obhut unserer Tierschutzfreunde vor Ort gekommen. Die Kleine hat kaum noch Fell am Körper und einen ganz aufgeblähten Bauch durch zahlreiche Darmparasiten. Außerdem hatte sie durch die Hautprobleme ganz furchtbaren Juckreiz, die sie sehr gequält hat.

Nun wird Anika gegen ihre Hautprobleme behandelt und mit Wurmkuren und hochwertigem Futter sollte es auch ihrem Bauch bald besser gehen. Das kleine Mädchen lebt im Tierheim mittlerweile richtig auf und freut sich, nicht mehr hungern zu müssen und dazu noch die eine oder andere Streicheleinheit zu ergattern.

Wenn Sie Anika auf dem Weg zu einem fröhlichen und vergnügten Hundemädchen unterstützen möchten, dann freuen wir uns sehr über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Klein-Anika hat liebevolle Unterstützung bekommen und ist versorgt, wir bedanken uns ganz herzlich für die Hilfe!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 50€
Stand: 50€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok