"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Lotti, vorher Ingrid

Titel: DSH mit Handicap
vermittelt
Rasse: DSH
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 11/2015
Farbe: schwarz braun
Schulterhöhe: ca.55 cm
Gewicht: 22,3 kg (27.4.22)
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle Nordd.ab dem 25.05.2022
Aufnahmedatum: 17.03.2021
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 2021/056
Beschreibung:

Wir suchen sie mal wieder, die Nadel im Heuhaufen. Die Nadel, die einen aktuell unpopulären Schäferhund möchte, welcher dazu auch noch krank ist. Ach ja, die jüngste ist unsere Lotti auch nicht mehr. 

Lotti hat eine Bauchspeicheldrüsenschwäche (exokrine Pankreasinsuffizienz kurz EPI). Diese geht mit einer ungenügenden Produktion von Verdauungsenzymen einher. Die Folge ist eine ausgeprägte Verdauungsstörung mit Gewichtsverlust oder mangelnder Gewichtszunahme. 

Sie braucht also zeitlebens Spezialfutter . Die Dipankrin und Probiotikum braucht sie aktuell nicht mehr. Sie bekommt ihr Spezialfutter und kommt damit super klar. 

Typischerweise haben Hunde mit dieser Schwäche immer Hunger (also noch mehr als sowieso jeder Hund). Sie bekommt mehrmals am Tag kleinere Portionen zur besseren Verdauung, im Augenblick 4 Mal täglich in einem Antischlingnapf.

Warum sollte man sich so eine Hündin anschaffen? Eindeutig weil auch sie eine tolle Hündin ist, die ein schönes Zuhause mit Fürsorge und Liebe verdient hat!

Sie hatte bereits mehrere Besitzer, beim letzten lebte sie an der Kette.  Sie kam sehr dünn und schwach ins Tierheim, wo sie gründlich untersucht und behandelt wurde. Dadurch finden Sie Ingrid, jetzt Lotti auch auf der Patenseite. 

Sie ist sehr lieb, freundlich, menschenbezogen und ruhig. Mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts kommt sie gut aus ( so die Beschreibung aus Ungarn) . Zur Zeit ist sie in der Pension eher nervös und aufgedreht, kommt nicht wirklich zur Ruhe. Sie freut sich sehr, wenn man sich mit ihr beschäftigt und geht sehr gerne spazieren.

Wir wissen nicht, wie sich ihre Krankheit entwickelt, wieviele gemeinsame Monaten oder Jahre sie noch haben werden, aber für Lotti wäre ein eigenes Zuhause ein Traum. 

Trauen Sie sich das alles zu  Bei den anfallenden Kosten würden wir Sie gerne unterstützen. Dann melden Sie sich schnell bei mir und wir besprechen, wann Sie Lotti kennen lernen können.

Lotti/Ingrid wurde am 23.03.2021 negativ auf Herzwürmer getestet. 

Lotti nimmt an unserer Aktion "Alter Hund - na und!" teil.

Wir verzichten bei einer Vermittlung auf die sonst übliche Schutzgebühr und geben Lotti gegen einen „Nullvertrag“ ab.

Video:
Video_2:
Video_3:
Vermittlung: Angelika Winzer
Telefon: 04351-8808577

Update Januar 2022: Wie nicht anders zu erwarten, steht Ingrid auch im neuen Jahr wieder hier bei den Patenhunden. Sie muss weiterhin im Tierheim Kiskunfélegyháza ausharren, weil sich leider bisher niemand gemeldet hat, der einer älteren Schäferhündin, noch dazu mit einer chronischen Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, ein Zuhause geben möchte. Unsere Kollegen mussten daher wieder eine größere Menge ihres Spezialfutters (PetBalanceMedica Gastro-Intestinal) beschaffen. Allerdings ist Ingrid momentan nicht die Einzige, die im TH Kiskunfélegyháza mit Spezialfutter versorgt wird. Die junge Malinois-Hündin Malibu bekam in den letzten Wochen Cibau sensitive, ein Futter für Hunde mit Verdauungsproblemen und Nahrungsmittelallergien. Auch Shakira, die sich leider sehr oft kratzt, wird aktuell damit gefüttert. Und nicht zuletzt bekommt auch Drake vorübergehend von diesem Futter. Er wurde in sehr schlechtem Allgemeinzustand aufgenommen - somit muss sich sein Verdauungstrakt erst an eine regelmäßige Fütterung gewöhnen und sich langsam von permanenter Unterernährung erholen.

Die Futterrechnungen, für die wir sie erneut um Hilfe bitten müssen, fallen daher diesmal insgesamt relativ hoch aus. Wir hoffen wiederum auf ihre Unterstützung, egal ob in Form einer Patenschaft oder einmaligen Spende!

Liebe Menschen haben die gesamten Futterkosten gespendet - Ingrid ist somit zumindest vorläufig versorgt. Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung!

 

Update November 2021: Im Rahmen einer Aktion eines Futtermittelherstellers bekam Ingrid eine Probe eines günstigeren Spezialfutters für ernährungssensible Hunde, das sie ebenfalls sehr gerne annimmt und auch bestens verträgt. Seitdem wird regelmäßig dieses Futter für sie gekauft.

Update Juli 2021: Ingrid ist bereits zum zweiten Mal auf unserer Patenhunde-Seite zu finden, und könnte hier zum Dauergast werden. Ein Zuhause ist für die liebe Hündin bisher leider nicht in Sicht und auf Grund ihrer Stoffwechselerkrankung benötigt sie weiterhin Spezialfutter. Da dieses Monat für Monat beschafft werden muss, werden wir den Spendenbetrag in nächster Zeit immer wieder entsprechend anpassen, um sie angemessen versorgen zu können.

Vorgeschichte: Unsere liebe Ingrid kam sehr dünn und schwach ins Tierheim. Sie hatte schon mehrere Besitzer, aber niemand hat sich je um die freundliche Hündin gekümmert, sie wurde an die Kette gelegt und musste in ihrer Situation ausharren.

Als sie schließlich im Tierheim landete, ging es ihr wirklich schlecht und schnell stellte sich heraus, dass es nicht nur an der schlechten Haltung in ihrem bisherigen Leben lag.
Bei gründlichen tierärztlichen Untersuchungen wurde eine EPI, eine exokrine Pankreasinsuffizienz festgestellt. Ingrids Bauchspeicheldrüse kann nicht mehr genug Enzyme produzieren, um die Nahrung ausreichend aufzuschließen. Die Folge sind Durchfall und Abmagerung, sowie ständiger Hunger.

Damit der Stoffwechsel bei Ingrid wieder besser funktioniert und die Hündin zunimmt, braucht sie spezielles Futter, in diesem Fall Hills i/d, sowie eine Substitution des fehlenden Enzyms. Außerdem bekommt Ingrid noch Vitamine und ein Probiotikum für die Darmsanierung.

Lotti bedankt sich für die Übernahme einer Futterpatenschaft bei Susanne P.


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

Spezialfutter


Ziel: 565 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 565 €

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.