"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Billy-Jean

Titel: Katzenversteherin
vermittelt
Rasse: AmStaff-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: 13.06.2021
Farbe: Weiß mit schwarzen Flecken
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: private Pflegestelle PLZ 26
Aufnahmedatum: 21.10.2021
Listenhund: ja
Tierheim-Nr: ohne
Beschreibung:

Billy-Jean ist wirklich sehr gelehrig. Sie wartet schon geduldig bis das Kommando zum Futtern kommt, kann Sitz, Platz, Komm, geht prima an der Leine und ist eine echte Katzenfreundin. Nun fehlt nur noch ihre eigene Familie, die mit ihr durch das weitere Leben geht.

Bei Billy-Jean und ihren Geschwistern leisten wir erneut Vermittlungshilfe um ein gutes Zuhause für die Kleinen zu finden. Die Welpen entstammen einem ungeplanten Wurf und wurden dann abgegeben, ist natürlich einfacher, als sich selbst drum zu kümmern.

So warten die hübschen Welpen nun auf verantwortungsvolle und konsequente Menschen. Menschen die wissen was es heißt, einen unternehmungslustigen und agilen Jungspund aufzunehmen. Die Kleinen haben nichts Schlechtes kennengelernt, aber auch noch nicht viel an Erziehung erlebt, da gibt es also noch einiges zu tun. Und daneben müssen die jungen Hunde noch ganz viel mitbekommen und erleben.
Daran wird jetzt auf der Pflegestelle mit viel Engagement gearbeitet. So lernen die Welpen manierlich an der Leine zu gehen, Sitz, Komm, lernen draußen ganz viel kennen und  üben  schon ein bisschen alleine zu bleiben, sie kennen autofahren, machen Schnüffelspiele und sind unglaublich lernwillig. Billy-Jean hat auch bereits Katzen kennengelernt und das ganz entspannt. Sie ist freundlich, offen, vergnügt, fröhlich und unbeschwert. Und natürlich wird sie geimpft und gechippt vermittelt.

Falls Sie sich für Billy-Jean interessieren bedenken sie bitte, dass in manchen Bundesländern die Haltung von Staffordshire-Terriern oder Mischlingen dieser Rassen mit erhöhten Auflagen verbunden ist. Zum Teil wird für solche Rassen auch eine deutlich erhöhte Hundesteuer fällig. Und auch nicht alle Mitmenschen reagieren auf diese Rassen positiv, es gibt immer noch viele Vorurteile in der Bevölkerung. Und in einigen Bundesländern wird zur Haltung dieser Rassen ein Hundeführerschein verlangt, diesen sollten Sie also auch bereits besitzen.

Für die Welpen werden gegen Schutzgebühr und mit Schutzvertrag vermittelt.

Wenn Sie all dies bisher aber nicht abschrecken konnte und sie einem der Kleinen ein Zuhause geben möchten, dann melden Sie sich bitte bei mir. Alles Weitere besprechen wir dann persönlich und die Kleinen können anschließend auch auf der Pflegestelle besucht werden.

Video:
Vermittlung: Stefanie Gundlach
Listenhunde
Billy-Jean benötigt noch eine Futterpatenschaft: Antrag Futterpatenschaft


Kontaktformular

Zu finden in: vermittelt
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.