"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Vadóc

Titel: Kleiner Schlawiner
Neue Bilder 01 / 2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 5/2013
Farbe: schwarz mit weißem Latz
Schulterhöhe: ca. 36 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 15.01.2014
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 16/2014
Beschreibung:

 

Update Januar 2019

 

Unsere Fahrer  berichteten mir beim letzten Ungarnbesuch, dass Vadóc wirklich gute Fortschritte gemacht hat und ein sehr gutes Fotomodell sei.

Überzeugen Sie sich doch bei Vadócs neuen Bildern selber davon!!

 

 

Auch auf mein Nachfragen in Ungarn, wie sich Vadóc entwickelt hat, bekam ich folgende sehr erfreuliche Antwort:

 

" Vadóc hat sich positiv verändert:  er ist nicht mehr so ängstlich, rennt auch nicht mehr sofort davon und mag Streicheleinheiten gerne."

 

 

Vadóc ist nun wirklich bereit für seine große Reise. Wo ist seine Familie, die ihn mit entsprechender Geduld und Einfühlungsvermögen in seiner weiteren Entwicklung zum Familienhund unterstützt?

 

Seine ehemalige Freundin Pöttöm hat ihre Familie schon gefunden und entwickelt sich sehr gut. Wann bekommt der kleine Schlawiner Vadóc endlich seine Chance zu zeigen was in ihm steckt??

 

 

August 2016

 

Laut der Tierheimleiterin hat Vadóc sehr große Fortschritte gemacht:

Wenn er seine Menschen kennt. mag er es durchaus vorsichtig zu kuscheln. Bei fremden Menschen ist er eher misstrauisch und zurückhaltend. Da wäre zunächst ein intensiver Vertrauensaufbau notwendig, bevor Vadóc das Streicheln zulassen würde.

 

Juli 2016

 

Der " kleine Schlawiner " Vadóc hat sich mittlerweile mit einer anderen ängstlichen Hündin angefreundet.

Dieses zeigt uns wohl, daß Vadóc den Frauen grundsätzlich recht zugetan ist, aber durchaus eine Vermittlung ohne Pöttöm möglich ist.

 

August 2015

 

Zu weit ist man weniger allein!

Das hat auch Vadóc gemerkt. Sein Sonnenschein im Tierheim ist die kleine Hündin Pöttöm! Sie ist auch bei uns in der Vermittlung und ihr geht es ebenso! Die beiden Hunde kleben aneinander und es wäre eine kleine Katastrophe für sie, einzeln vermittelt zu werden.

Nun hätten wir schon zwei schwarze Hunde, ein ca. 30 cm großes verspieltes Hundemädchen namens Pöttöm und einen ca. 36 cm großen Rüden namens Vadoc :-) !

Beide Hunde sind schüchtern zu Fremden, wenn sie aber Zeit haben, das Gegenüber kennenzulernen, tauen sie auf. Mit den ungarischen Tierpflegern haben beide Hunde ein gutes Verhältnis.

Sicher ist es eine Aufgabe, diese beiden Hunde an ein Leben im neuen Zuhause zu gewöhnen. Man braucht Hundeerfahrung, müsste sich in Hundekommunikation gut auskennen, um auch die kleinen und kleinsten positiven Signale bestärken zu können und um zu wissen, wann man nicht weiter gehen darf und der Hund mehr Zeit braucht.

Das neue Zuhause sollte ruhig sein, vielleicht auf dem Land und ein eingezäunter Garten wäre zum Herumtoben ideal.

Es wäre ein kleines Wunder, wenn Pöttöm und Vadoc zusammen ein Zuhause finden würden!

Aber das Wunderbarste an Wundern ist ja, dass sie manchmal wirklich geschehen!

Bringen Sie Geduld, Hundeverstand, viel Liebe und einen festen Glauben an Wunder mit und wünschen Sie sich auch, dass die beiden Hunde zusammen bleiben?

Dann mailen Sie mir doch bitte, oder rufen Sie mich an!

 

Zuvor in Ungarn:

Vadóc lebte schon länger auf der Straße. Als junger Hund musst er sich schon alleine durchschlagen. Sicher hat er sich manchmal ganz schön verloren gefühlt.

Es war auch schwer, Vadóc einzufangen. Er flüchtete lange vor den ungarischen Tierschützern und versteckte sich, schließlich ließ er sich doch in deren Obhut nehmen.

Ein schwacher und erschöpfter Hund kam da ins Tierheim. Sein dünner, junger Körper war mit vielen Wunden übersät.
Mehrere Tage schlief er in seiner Hütte durch und kam nur ab und zu zum Fressen raus. Er war einfach nur noch fertig.

Dann aber, satt und sicher, freundete er sich schnell mit seinen Pflegern an und fühlte sich wohl in der neuen Umgebung im Tierheim. Mit Hündinnen kommt er prima aus. Leider ist seine Beziehung zu anderen Rüden „nicht wolkenlos“, wie die Ungarn schreiben.
Mittlerweile ist Vadóc leinenführig und zeigt auch eine ausgesprochene Zuneigung gegenüber Kindern. Er ist sehr freundlich, sehr verspielt und sucht nun die Nähe zu den Menschen. Wenn er etwas nicht kennt, beobachtet er es erstmal von Weitem.

Vadóc ist ein aufgewecktes, schlaues Kerlchen das beschäftigt werden möchte. Er ist bewegungsfreudig und sicher für viele Hundesportarten zu begeistern. Vadóc möchte gerne in landlicher Umgebung leben. Ein eingezäunter Garten und ein Häuschen im Grünen, liebe Menschen mit nicht zu kleinen Kindern und viel Zeit zum Spazierengehen, Toben, Spielen und Spaß haben, davon träumt Vadóc.

Der Besuch einer Hundeschule ist wichtig, damit Vadóc im Kreis seiner Kumpel lernen kann, was man hier so von Hunden erwartet.

Für den hübschen, lackschwarz glänzenden Vadóc mit dem weißen Lätzchen suche ich Menschen, die ihn konsequent, geduldig und mit viel Liebe ins Familienleben einführen.

Sie sollten mit seinem manchmal auftauchenden kleinen Dickkopf klar kommen und souverän die Führung übernehmen. Natürlich sollten Sie auch Freude daran haben, viel Lob und viel Streicheleinheiten zu geben, denn das findet Vadóc ganz toll.

Sehen Sie Vadóc mit den wunderschönen leuchtenden Augen schon an Ihrer Seite?

Dann rufen Sie mich doch bitte an oder mailen Sie mir!

Vadóc kommt geimpft, gechipt und kastriert zu Ihnen!

 

Vadóc wurde am 27.07.2017 negativ auf Herzwürmer getestet.

 

Achtung! Ängstliche Hunde sind keine Anfängerhunde.

Somit ist Vadóc kein Anfängerhund. Er wird nur an Menschen vermittelt, die Erfahrungen mit ängstlichen Hunden haben und wo ein souveräner Ersthund mit im Haushalt lebt. Es ist zu erwarten, dass Vadóc in neuer Umgebung zunächst noch ängstlicher sein wird. Es wird sicherlich Monate dauern, bis man ihn als integriert betrachten kann.

Vadóc wird nur mit GPS-Sender übergeben.

Video:
Video_2:
Vermittlung: Wiebke Wagner
Telefon: 0431-23 78 934

Vadóc bedankt sich für die Übernahme einer Futterpatenschaft bei Petra K.-M.


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok