"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Irisz

Titel: Liebebedürftige Maus
vermittelt
Rasse: Schäferhund-Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03/2018
Farbe: Braun/Schwarz gemischt
Schulterhöhe: ca. 50cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Auffangsstation Oroshaza
Aufnahmedatum: 19.04.2019
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: Ohne
Beschreibung:

Irisz wurde von einem anderen Verein aus schlechter Haltung gerettet. 

Flöhe und Zecken hausten auf ihrem Körper. Wir befreiten sie von diesen ganzen Parasiten, badeten und bürsteten sie. Seit sie ein Welpe war, hatte sie eine Kette um ihren Hals, wovon wir sie befreiten, aber sie erhielt dadurch dementsprechende Wunden, die behandelt wurden. 

Aufgrund dieser Wundversorgung wird Irisz auch auf den Patenhunde-Seiten zu finden sein.

Dennoch ist Irisz eine verspielte, freundliche und aufgeweckte Hündin. Sie sucht den Kontakt zu Menschen, auch wenn sie zunächst bei fremden etwas scheu ist. Sie kommt mit Hündinnen sowie mit Rüden zurecht und freundet sich gerne mit anderen Hunden an. Mit Artgenossen der gleichen Schulterhöhe, kann sie wilder spielen und kleinkinder mag sie auch sehr. Wenn sie erst einmal das Vertrauen zu einem gefunden hat, ist Irisz sehr anhänglich und schmust gerne.

Wenn Sie dieser hübschen Hündin zeigen möchten, dass das Leben aus anderen Dingen als qualvoller Kettenhaltung besteht und mit ihr durch Wald und Flur spazieren möchten, rufen Sie mich an oder mailen Sie mir, dann kann Irisz schon bald gechipt, geimpft, kastriert und mit EU-Ausweis im Köfferchen zu Ihnen reisen.

Vermittlung: Miriam Lamp
Mobil: 01522-3413332

Die liebe Irisz ist eine bildhübsche Schäferhündin. Aber sie hat bisher ein schlechtes Leben gehabt. Einfach als Welpe an die Kette gehangen und ohne Schutz vor Wind und Wetter, bei viel Glück mit etwas Futter oder Wasser, musste sie ihr erstes Lebensjahr allein und ohne jegliche Fürsorge verbringen.

Doch das gehört nun der Vergangenheit an, denn unsere ungarischen Tierschutzfreunde haben Irisz aufgenommen, nachdem sie endlich aus dem Elend befreit wurde.

Aber diese schlimme Zeit hat Spuren hinterlassen. Neben zahlreichen Parasiten, die es sich bei Irisz behaglich gemacht hatten, ist die Hündin auch noch sehr dünn. Am schwerwiegendsten waren aber die Wunden, die die eingewachsene Kette am Hals der freundlichen Irisz hinterlassen haben. Irisz wurde in Narkose gelegt und die Kette wurde entfernt, die Wunde wird noch weiter gepflegt und behandelt, aber wir hoffen das weiterhin alles gut verheilt.

Außerdem wurde Irisz natürlich auch komplett versorgt, sie wurde geimpft und auch bereits auf Herzwürmer getestet.

Trotz ihrer traurigen Vergangenheit ist Irisz eine ganz liebe, zauberhafte Hündin. Wenn Sie diesen Schatz mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, freuen wir uns über jede Hilfe.

Unsere wunderbare Irisz hat tolle Unterstützung gefunden und ist versorgt, ganz lieben Dank!

Irisz bedankt sich für die Übernahme einer Futterpatenschaft bei Margarete H. und Nadine P.


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 190€
Stand: 190€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok