"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 11/2015
Farbe: grau
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 15.11.2016
Videoanzeige: neu 15.04.2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 12/2015
Farbe: hellbraun
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 19.03.2016
Videoanzeige 03/2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca.Januar 2019
Farbe: braun/schwarz gestromt
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 23.12.2019
Videoanzeige
Video: neu 03.2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 08/2016
Farbe: braun weiß
Schulterhöhe: ca. 45cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Auffangstation Ungarn
Aufnahmedatum: 03.12.2018

Csoki ist ein so niedlicher und sanfter Hund, leider hat ihm das bisher in seinem Leben nichts genutzt. Schon als Welpe wurde er an die Kette gelegt, aber nicht nur das. Das Halsband bekam er als kleiner Hund um und ab dann wurde „vergessen“ sich darum weiter zu kümmern. So wurde Csoki das Halsband immer enger und enger, bis es sich tief in die Haut und die Muskulatur am Hals hineingeschnitten hat.

Als Csoki in die Auffangstation kam hatte er eine tiefe und übel entzündete Halswunde und schlimme Schmerzen. Die Säuberung der Wunde, die Desinfektion und weitere Behandlung konnte zunächst nur unter Narkose erfolgen. Der Parasitenbefall und die entzündeten Ohren waren da nur eine medizinische Nebenbaustelle.

Aber zum Glück hat Csoki sein liebes Wesen nicht verloren. Er ist ein ganz freundlicher und zauberhafter Hund, aber er kann immer noch nicht so ganz glauben, dass man es nun gut mit ihm meint.

Wenn Sie den hübschen Csoki mit einer einmaligen Spende oder einer Patenschaft bei seiner Genesung unterstützen möchten, freuen wir uns sehr.

Unser lieber Csoki hat tolle Unterstützung gefunden und ist versorgt. Ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 85€
Stand: 85€
Rasse: Labrador-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 09/2013
Farbe: Gelb
Schulterhöhe: ca. 38 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 05.08.2014
Update 3/20
Rasse: Pumi-Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 06/2017
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 05.12.2019
Videoanzeige/neu vom 28.02.2020
Rasse: Majzli Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 05/2017
Farbe: Schwarz
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Oroshaza
Aufnahmedatum: 17.03.2019

Unser fröhlicher Csiriz ist nicht mehr so oft so fröhlich durch die Gegend gehüpft wie sonst, stattdessen humpelte er immer mal wieder mit einem Vorderbein.
Daher wurde Csiriz dem Tierarzt vorgestellt und eigentlich erwartet man ja nun Probleme mit einem Gelenk oder etwas in der Art. Aber da war bei Csiriz alles in Ordnung, vom Bein her wurde kein Grund für seine Probleme gefunden.

Allerdings gab das Röntgenbild dann Aufschluß über die Ursache. Auf Csiriz wurde geschossen, ein Projektil eines Luftgewehrs hat ihn im Halsbereich getroffen. Das drückte immer mal auf die Nervenwurzeln und hat Csiriz Schmerzen und Ausfälle verursacht. Immer wieder unfassbar, wie man auf wehrlose Geschöpfe schießen kann. Csiriz hatte noch Glück im Unglück, dass er diesen Anschlag überlebt hat.

Zum Glück konnte das Projektil operativ entfernt werden, Csiriz erholt sich jetzt auf der Krankenstation und kann dann bald wieder genauso fröhlich umher hüpfen wie früher. Denn das er ein ganz fröhlicher und liebenswerter Hund ist, zeigt er mit ganzem Herzen.

Wenn Sie Csiriz mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, dann helfen Sie uns sehr.

Unser freundlicher Csiriz hat eine liebe Patin gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank für die Hilfe!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 100€
Stand: 100€
Viedeoanzeige
reserviert
Rasse: Labrador(?)-Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 02/2018
Farbe: schwarz mit weißem Brustfleck
Schulterhöhe: ca. 38 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 12.03.2018
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. November 2016
Farbe: blond
Schulterhöhe: ca. 48 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 19.05.2019
Rasse: Am. Bulldog Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 12/2016
Farbe: Weiß-Braun-gestromt
Schulterhöhe: ca. 38 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 22.01.2018

Cigo ist ein ausgesprochen freundlicher und lustiger Geselle und hat es bisher nie gut gehabt. Schlecht versorgt und ganz dünn musste er sich sein Futter selbst suchen und auf den gefährlichen Streifzügen kam es wie es kommen musste, Cigo hatte einen Unfall und kam ins Tierheim. Das ist nun schon zwei Jahre her und der kleine Kerl wartet seit dem auf seine Chance und sein Zuhause.

Aber eigentlich geht es hier gar nicht darum, ein Plätzchen zu finden, denn der knuffige Cigo steht hier stellvertretend für einige Hunde aus dem Tierheim Orosháza, die tierärztlich behandelt werden. Bisher waren die Tierarzt-Besuche für die Tierheimleiterin immer sehr mühsam, vom Hunde einladen bis über die lange, furchtbare Buckelpiste, die Fahrt zum Tierarzt und zurück ist dabei immer viel kostbare Zeit draufgegangen.
Nun haben wir eine sehr gute Lösung gefunden, die Tierärztin Zsani, die bisher die Hunde in der Auffangstation behandelt hat, fährt nun einmal in der Woche in das Tierheim Orosháza und behandelt dort die Hunde. Neuzugänge werden gleich untersucht, auch Kleinigkeiten können direkt angeschaut werden bevor sich Schlimmeres entwickelt und die Tierheimleiterin Icus ist sehr dankbar für diese Hilfe.

Aber natürlich kostet auch das Geld. Wir bezahlen pauschal 350 € pro Monat für die Besuche im Tierheim und die Untersuchungen. Spezielle Behandlungen oder Medikamente, Operationen etc. kosten natürlich extra. Wir hoffen auch hier auf ihre Unterstützung und ihre Spenden, denn für die Hunde in Orosháza verbessert sich die Lebensqualität dadurch erheblich.

Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, die Hunde im Tierheim medizinisch zu betreuen, freuen wir uns sehr über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Vielen Dank für die tolle Unterstützung, mit ihrer Hilfe können wir die Hunde in Orosháza medizinisch betreuen! 

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 350€
Stand: 350€
Videoanzeige
Rasse: Puli-Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 06.2018
Farbe: grau
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: TH Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 02.12.2019
Videoanzeige
Rasse: Hütehund-Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 03.2016
Farbe: schwarz mit weißen Fellzeichnungen
Schulterhöhe: ca. 41 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 30.10.2019
reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 12/2018
Farbe: braun mit Pfeffer-und-Salz-Decke
Schulterhöhe: ca. 37 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 14.12.2019
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Dezember 2014
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 22.01.2016
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 06/2017
Farbe: tricolor
Schulterhöhe: ca.38 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle PLZ 421....
Aufnahmedatum: 06.05.2018

Unser Füles hat eine lange, schmerzhafte Zeit hinter sich. Immer wieder hatte er ganz schlimme Probleme mit den Ohren, massive Entzündungen, Vereiterungen, Schmerzen, dem armen Kerl ging es sehr schlecht.
Nachdem man in Ungarn eingesehen hat, dass man ihn vor Ort nicht helfen kann, konnte Füles nach Deutschland ausreisen. Aufgrund der heftigen Erkrankung ist Füles zunächst in eine Tierklinik gekommen um gründlich untersucht zu werden.
Füles war gleich der Liebling von den Pflegern und den Tierärzten. Er wurde ausgiebig diagnostiziert und es wurden viele Tests gemacht, auf verschiedene Bakterienkulturen und ein Antibiogramm wurde ebenfalls erstellt.

Bei Füles schlagen die Behandlungen, die danach in die Wege geleitet wurden, bereits gut an, die Entzündung ist besser geworden, alles ist abgeschwollen und der Kleine wird immer fröhlicher. Nachdem sich sein Zustand verbessert hat, konnte Füles auf eine Pflegestelle ziehen, dort ist er viel glücklicher, weil immer Artgenossen und Menschen um ihn herum sind, das freut den Kleinen sehr. Die Behandlung mit regelmäßiger tierärztlicher Kontrolle wird nun dort weitergeführt.

So viele grundlegende Untersuchungen und Tests kosten leider recht viel Geld, daher freuen wir uns sehr, wenn Sie Füles mit einer einmaligen Spende oder einer Patenschaft unterstützen.

medizinische Behandlung

 
77%
Spendenbarometer
Ziel: 650€
Stand: 500€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.