"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Alex_1

Titel: lieber Junge
Rasse: Labrador Retriever
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 10/2012
Farbe: beige
Schulterhöhe: ca. 56cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosaza
Aufnahmedatum: 13.02.2020
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 22/2020
Beschreibung:

Alex wurde in Gyopáros, dem Ferienhausgebiet von Orosháza, gefunden, er war gechipt, aber nicht registriert. Im Tierheim stellte sich heraus, dass Alex in 2013 schon einmal ein Bewohner des Tierheims war, damals war er knapp ein Jahr alt. Da er sehr hübsch und jung war, fand er fast augenblicklich einen Besitzer.

Sieben Jahre später dagegen war sein Körper voller Flöhe, und er konnte mit seinem linken Bein nicht auftreten. Wir riefen den Besitzer an, aber der wollte von seinem Hund nichts wissen, er sagte, dass Alex permanent wegliefe und an allen Beinen Gelenkprobleme hätte. Wir zwangen ihn nicht, den Hund zurückzunehmen. Wo ein Hund in einen solchen körperlichen Zustand kommen kann, da ist er nicht in Sicherheit, dachten wir.

Wir brachten Alex zum Tierarzt, und das Röntgen deckte einen beklagenswerten Zustand auf. Er hat alte Kreuzbandrisse an beiden Hinterbeinen, die nicht behandelt worden sind, wodurch sich eine schwere Arthrose gebildet hat, in deren Folge das Laufen für Alex schmerzhaft wurde. An beiden Vorderbeinen hat sich eine Dysplasie gebildet, die Ellenbogengelenke sind abgeflacht. Die Dysplasie beim Hund ist eine Erbkrankheit, aber wenn man sie früh erkennt, kann man die Symptome durch eine entsprechende Lebensweise, passendes Futter und medizinische Behandlung lindern. Alex‘ Schmerzen wurden nicht gelindert, er wurde noch nicht einmal zum Tierarzt gebracht, sondern krank und alt, wie er war, ausgesperrt. Momentan bekommt er entzündungshemmende und schmerzlindernde Medikamente, und so fällt ihm das Gehen nicht schwer. 

Alex ist ein echter wasserliebender Labrador, er ergreift jede sich bietende Gelegenheit, um rumzuplantschen. Bei unseren Kollegen zeigt er sich als ein lieber, freundlicher, folgsamer und treuer Gefährte, der seinen Besitzer und seine Familie bedingungslos liebt. Er hat ein ruhiges, ausgeglichenes Temperament, ist unendlich lieb und aufgeschlossen, ist an seiner Umwelt interessiert und fühlt sich erst in Gesellschaft so richtig wohl. Selbst fremde Menschen begrüßt er freundlich und schwanzwedelnd. Angst, Unsicherheit und Aggression sind ihm unbekannt.

Möchten sie Alex ein Zuhause bieten? Dann melden sie sich bei mir. Alex reist geimpft, gechipt und kastriert in sein neues Zuhause.

Alex wurde am 20.02.2020 positiv auf Herzwürmer getestet. Seine Behandlung hat begonnen.

Video:
Video_2:
Video_3:
Vermittlung: Raphaela Wagner
Telefon: 0173-6906305
Alex_1 benötigt noch eine Futterpatenschaft: Antrag Futterpatenschaft


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

Zu finden in: Rüden ab 50 cm
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.