"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Vezér

Titel: Vezér
Rasse: Komondor
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 01.2019
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 72 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 01.07.2020
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 090/2020
Beschreibung:

Der Komondor zählt in Ungarn zu den königlichen Hunderassen. Ein großer Hund, der sein Leben für seine Schafherde geben würde.

Eine riesige Statur, ein Fell, so dicht, dass weder Kälte, Nässe noch Hitze hindurchdringen, und das vor den Bissen eines Wolfes schützt. So präsentieren sich die beliebten Herdenschutzhunde Ungarns.
Ihre Bewegungen wirken trotz der enormen Körpergröße elegant und gemessen.

Diese Beschreibung passt auch sehr genau auf Vezèr.

Der Schreck bei den Anwohnern war groß, als Vezèr plötzlich bei ihnen auf dem Hof stand. Er wurde zum Glück nicht einfach verjagt, sondern das Tierheim wurde informiert und es war sehr einfach, Vezér zum Einsteigen in das Auto zu überreden. Seine freundliche Art half dabei, denn er ist menschenbezogen. Hat er seine Familie in sein Herz geschlossen, passt er auf sie auf, nach Herdenschutzmanier.

Das bedeutet auch, dass er Fremden gegenüber reserviert reagiert, auch wenn die Familie anwesend ist. Wenn sein Herrchen oder Frauchen nicht in der Nähe ist, dürfen Besucher das Grundstück nicht betreten. Ganz nach Herdenschutzmanier bewacht Vezér das Anwesen.

Vezér bellt selten grundlos, aber dann ist seine laute und tiefe Stimme nicht zu überhören.

Seine Art ist eher ruhig und besonnen, jedoch kann er auch ungeheuer schnell sein, wenn Bedarf besteht. Er ist intelligent, hat aber auch, wie die meisten Herdis, seinen eigenen Kopf und entscheidet unter Umständen anders, als von ihm erwartet wird. Seine Erziehung muss liebevoll konsequent sein. Hundeschule ist zwar manchmal machbar, aber nicht jeder Herdenschutzhund sieht deren Notwendigkeit ein.

Wir wünschen uns für Vezér einen Menschen, der schon Herdenschutzerfahrung hat. Er sollte nicht in der Großstadt leben, das würde Vezèr eher unglücklich machen. Zu seinem Glück zählt ein großes Grundstück, das er bewachen kann. Menschen, die die Eigenarten eines Herdenschutzhundes schätzen und diese, auch außerhalb einer Schafherde, in die richtigen Bahnen lenken können. Natürlich zählt dazu auch ein Platz mitten in der Familie, denn Vezér benötigt dringend Zuwendung und Streicheleinheiten.

Vezér reist gechipt, geimpft und kastriert.

Video:
Vermittlung: Monika Weigel
Telefon: 0451-5922849
Vezér benötigt noch eine Futterpatenschaft: Antrag Futterpatenschaft


Vezér würde sich über Unterstützung bei der Finanzierung der Kastration freuen: Antrag Kastrationspatenschaft

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

Zu finden in: Rüden ab 50 cm
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.