"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Balou

Titel: Sensibelchen
reserviert
Rasse: Rottweiler
Geschlecht: Rüde
geboren: 05/2016
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 55 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 10.10.2021
Listenhund: je nach Bundesland
Tierheim-Nr: 2021/199
Beschreibung:

Balou und sein Hundekumpel Rino kamen nach dem Tod ihres Schweizer Besitzers ins Tierheim. Das war für die beiden ein richtiger Kulturschock, denn sie waren vollwertige Familienmitglieder, lebten mit im Haus und Garten. Bei Abwesenheit des Besitzers haben Balou und Rino das Haus und Grundstück bewacht. Sie waren vollständig durcheinander als ihr Besitzer verstorben ist und haben sich zuerst sehr schwer im Tierheim getan. Trotz der traurigen Umstände haben die beiden sich dann recht schnell im Tierheim eingelebt und sind inzwischen sehr liebebedürftig und anhänglich geworden. Rino lebt inzwischen schon in Deutschland.

Bei einem Rottweiler vermutet man das nicht gerade, aber Balou ist sehr sensibel, die Ungarn sagen sogar, das er eine Mimose ist.  Bei Menschen, die er kennt, entpuppt er sich als großer Kuschelbär, der gar nicht weiß, wie groß und kräftig er ist. In ungewohnten Situationen reagiert er unsicher und man muss ihm Zeit geben, sich daran zu gewöhnen. Bei fremden Menschen reagiert er grundsätzlich misstrauisch.

Es wäre schön, wenn Balou zu hundeerfahrenen Menschen kommen würde, zu Liebhabern dieser tollen Rasse.

Balou und ich freuen uns schon auf Ihre Anfrage.

Balou wurde am 16.11.2021 negativ auf Herzwürmer getestet.

 

 

 

Video:
Video_2:
Vermittlung: Angelika Winzer
Telefon: 04351-8808577

Nachdem ihr gemeinsamer Besitzer verstorben war, kam Balou mit einem weiteren Hund im Oktober 2021 ins Tierheim Kiskunfélegyháza. Die Anpassung an den Tierheimalltag fiel den beiden besonders schwer, hatten sie doch als vollwertige Familienmitglieder mit im Haus gelebt. Während sein Hundekumpel inzwischen in ein schönes Zuhause in Deutschland umgezogen ist, hat Balou sich zu einem sehr anhänglichen Hund entwickelt, der liebend gerne mit ihm bekannten Menschen kuschelt und sich dabei seiner Größe und Kraft so gar nicht bewusst ist. Seine Pfleger beschreiben ihn aber auch als extrem sensibel, unsicher in für ihn ungewohnten Situationen, und misstrauisch gegenüber Fremden.

Anfang August 2022 fiel den Tierheimmitarbeitern plötzlich auf, dass Balou humpelte. Er wurde umgehend dem Tierarzt vorgestellt, der anhand von Röntgenaufnahmen des Hüftbereiches Schmerzmittel verordnete. Zusätzlich bekommt der 6-jährige Rottweiler seitdem ein Präparat (Synomax) zum Schutz und Wiederaufbau der Gelenkknorpel. Besonders schwere und ältere Tiere profitieren von den Inhaltsstoffen dieses Sirups, der die Beweglichkeit fördert und auch entzündungshemmend wirkt. Das Gangbild von Balou hat sich in der kurzen Zeit seit Beginn der Therapie bereits merklich verbessert.

Auch in diesem Fall sind wir wieder auf ihre Hilfe angewiesen – bitte unterstützen sie uns mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende, damit wir die Tierarztrechnung begleichen können!

Durch ihre Hilfe ist Balou versorgt und kann sogar demnächst in sein neues Zuhause reisen - herzlichen Dank an die Spender!

Balou bedankt sich für die Übernahme einer Futterpatenschaft bei Barbara.


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung


Ziel: 60 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 60 €

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.