"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Creed jetzt Sunny

Lieber Creed bzw Sunny

Auch dein herumstreunen mit Zwischenstopp im Tierheim hat mit einem neuen Zuhause ein glückliches Ende gefunden. 

Bei deinem neuen Frauchen darfst du endlich ankommen und dein Leben mit Spielen, Schlafen, Spaziergängen und anderen Dingen genießen.
Wobei, dein Frauchen hat mir erzählt , dass man mit dir nicht weit mit dem Spazierengehen kommt, denn :
alle Menschen finden dich so faszinierend, dass auch jeder dich streicheln will oder zumindest dein Frauchen erst einmal in ein Gespräch verwickelt, wie toll doch deine blauen Augen seien und was für ein hübscher und lieber Kerl du doch bist. Das bist du aber auch wirklich, lieber Sunny.

Gleich nach deinem Einzug hast du dein Körbchen, aber auch das Sofa für dich entdeckt und in Beschlag genommen - aber alles auf die nette Art und Weise.

An der Leine bist du nach Aussage auch total entspannt. Hast auch schon eine ganz bestimmte Hundefreundin getroffen, die du sehr zu mögen scheinst.
Also könnte man sagen, dass es im Großen und Ganzen gut läuft bei und zwischen euch.
Den Tierarzt hast du auch schon kennengelernt, denn deine Narbe der Kastration hatte am Anfang etwas Schwierigkeiten gemacht. Doch jetzt scheint alles auf dem richtigen Weg zu sein. 

Ich hoffe für euch beide, dass es von jetzt an nur noch Bergauf geht, und ihr ab jetzt euer gemeinsames Leben in vollen Zügen genießen könnt.

Alles Liebe dabei wünscht

Carola und das Pusztahunde - Team

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.