"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 11/2018
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 27.01.2021
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 4/2016
Farbe: Hellbraun
Schulterhöhe: ca. 65 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 26.05.2021
Videoanzeige
Rasse: Herdenschutzmischling
Geschlecht: Rüde
geboren: März 2017
Farbe: weiß-braune Abzeichen
Schulterhöhe: ca. 70 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 16.09.2020

Text folgt

Video 2021
Pflegestelle PLZ 264....
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 03.2014
Farbe: schwarz mit grau
Schulterhöhe: ca. 55 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 01.09.2017
vermittelt
Rasse: Russischer Terrier Mix ?
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 05/2020
Farbe: schwarz mit weißer Brustplatte
Schulterhöhe: ca. 65 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 08.10.2021
Neue Bilder 01/2022
vermittelt
Rasse: Border-Collie-Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 02/2018
Farbe: Braun-graumeliert
Schulterhöhe: 54 cm
Gewicht: 17,8 kg 17.02.2022
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland ab 11/21
Aufnahmedatum: 05.09.2018

Lieber Zanzi,

ich habe ganz vergessen deinen Zuhause-gefunden-Text zu schreiben.... ich weiß, woran das gelegen hat... ich habe von Anfang sehr viel von dir in unserem Forum gelesen und es darüber total vergessen....  Ich habe mich so gefreut, als die Anfrage von deinem Frauchen kam und du im januar ausreisen konntest. Dein Frauchen hatte schon vorher einen nicht so einfachen Hund, aber du warst dann doch eine ganz harte Nuss. Du hast dich sehr schwer getan und hattest einfach nur Angst. Aus Angst hast du dann auch zugebissen. Da hat dein Frauchen dich zu uns in die Pension gebracht damit sich nichts verkehrtes in dir manifestiert. Wir haben dann eine ganz Zeit mit dir gearbeitet und du hast Fortschritte gemacht und vor allem nicht mehr zugeschnappt, wenn man dich angeleint hat und mit dir spazieren gegangen ist. Dein Frauchen hat dich dann wieder abgeholt und übt bis heute täglich mit dir. Vor vielen Alltagssituationen hast du noch immer Angst, aber jeder kleiie so eine Geduld mit dir hat und sich über jeden Fortschritt freut.

Lieber Zanzi, ich wünsche euch beiden, das das Zusammenleben und das Meistern der Alltagssituationen jeden Tag entspannter wird.

Angelika und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.