"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Csenge

Titel: Schmuse-Dackel-Mix
neues Video 5/2019
Rasse: Dackelmischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.06.2010
Farbe: weiß-braune Abzeichen
Schulterhöhe: ca.29 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 11.09.2018
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 109/2018
Beschreibung:

Update Dezember 2018

Die liebe kleine Csenge ist inzwischen wie verwandelt, eine lustige, verspielte und verschmuste Hündin, die jünger wirkt! Sie suchte sofort Kontakt als ich zu ihr ins Gehege gegangen bin und wollte einfach nur kuscheln. Csenge gehört einfach in einen weiches Körbchen und nicht ins Tierheim.

Csenge war mal ein geliebter Hund, war der Sonnenschein ihres Herrchens, aber dann wurde er schwer krank. Er vertraute seinen kleinen Schatz Verwandten an. Sie sollten sich um die kleine liebe Hündin kümmern. Aber was taten sie?! Sie setzten Csenge einfach auf einem leeren Grundstück aus und überließen sie ihrem Schicksal, gerade mal Fressen für ein paar Tage stellten sie hin. So blieb Csenge nichts anderes übrig als die Umgebung zu erforschen. Sie konnte das Grundstück durch das Tor verlssen, man hatte sich nicht mal die Mühe gemacht, es zu verschließen. Csenge fraß in ihrer Verzweiflung alles was sie fand. Sie wurde von Tag zu Tag misstrauischer, diese Zeit ist nicht spurlos an der kleinen Hundeseele vorbei gegangen. Es vergingen mehrere Wochen bis die Mitarbeiter auf die Situation der kleinen Hundeomi aufmerksam gemacht worden. Um sie einzufangen wurde sie angefüttert und dann wurde ein Beruhigungsmittel im Futter versteckt. Im Tierheim hat man sich viel mit ihr beschäftigt und hat sie dabei gestreichelt. Dadurch können sich jetzt Menschen, die sie schon kennt, vorsichtig nähern. Csenge wird als gelehrig, intelligent, lebhaft und typisch für Dackel als etwas eigensinnig und selbstständig beschrieben. Wenn sie jemanden in ihr Dackelherz geschlossen hat, ist sie sehr anhänglich. Bei Fremden ist sie sehr zurückhaltend und misstrauisch. Wie schnell sich das gibt, das kann ich leider nicht sagen. Aber ich bin mir recht sicher, wenn jemand die nötige Geduld und Ruhe hat, dann wird Csenge auftauen, Vertrauen fassen und einen viel Liebe schenken.

Hat Sie dieser unglückliche Dackelblick berühhrt? Sind Sie der Mensch, der sich das zutraut?

Dann melden Sie sich bitte bei mir, ich würde mich so freuen, wenn die alte Dame den Winter im Warmen verbringen kann, so wie sie es all die Jahre gewöhnt war.

Csenge würde geimpft, gechippt und kastriert in Ihr neues Zuhause reisen.

Csenge wurde am 10.12.2018 positiv auf Herzwürmer getestet. Die Behandlung hat begonnen.
Ein 2. Test am 03.06.2019 hat weiterhin einen positiven Befund ergeben. Allerdings wird aus dem Befund deutlich, dass die Behandlung anschlägt.

 

 

 

 

 

Video:
Video_2:
Video_3:
Vermittlung: Angelika Winzer
Telefon: 04641-2720
Csenge benötigt noch eine Futterpatenschaft: Antrag Futterpatenschaft


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok