"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Ribi jetzt Pfefferminza(Minza)

Nun hast Du nicht nur ein neues Zuhause, sondern auch gleich noch einen neuen Namen bekommen, kleine Minza. 

Und Deine Leute hast Du auch gleich verzaubert, so wie sie berichten. Du bist stubenrein, schläfst die Nächte durch, kannst überall ohne Ängste mit hingehen und bleibst an Frauchens und Herrchens Seite. Die Hundeschule besuchst Du auch schon, kommst auch mit allen anderen Hunden gut zurecht, und eine kleine Freundin hast Du auch gefunden, mit der Du viel spielst. 

Dein Frauchen sagt, es ist, als wärst Du schon immer dort gewesen und eroberst ihre Herzen jeden Tag mehr. 

Bleib so, kleine Minza und lass wieder von Dir hören,

Miriam und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok