"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Benji

Titel: Abenteurer
reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 03.2017
Farbe: rot
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Norddeutschland
Aufnahmedatum: 13.11.2017
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 1019
Beschreibung:

Update Juni 2018: 
Der süße Benji wartet dringend auf sein Zuhause, damit er endlich lernt, sich an "seine" Menschen zu binden. Irgendwo müssen doch "seine Leute", die ein wenig ländlich und ruhig wohnen und ihm so Stress ersparen zu finden sein. 

Update Mai 2018:
Benji zeigt sich jetzt wieder als "ganz normaler" Hund, der allerdings seine Zeit zum Ankommen und eine möglichst stressfreie Umgebung braucht, wünschenswert wäre eine Umgebung auf dem Land, mit hundeerfahrenen Menschen, die ihn anleiten und ihm die Zeit geben, die er braucht, sich an "seine Menschen " zu binden und ihnen zu vertrauen.

Update April 2018:

Benji wurde mit seinem Bruder zusammen vermittelt, keine gute Idee, wie sich herausstellte. Die Brüder haben sich völlig unterschiedlich entwickelt, d.h. Benji baute bisher keine Bindung und Vertrauen zu Menschen auf, und wird dafür von seinem Bruder "gemaßregelt", was ständig zu blutigen Beißereien führt. Er sucht deshalb dringend einen hundeerfahrenen Menschen, der ihm zeigt, dass Vertrauen und Unterordnung ein absolutes Muss sind. 

Benji wurde in den Straßen von Kiskunfélegyháza aufgegriffen. Der kleine Streuner lief herrenlos umher und wurde in das Tierheim gebracht. Im Tierheim bekam er die üblichen Impfungen, auf die er jedoch allergisch reagierte. Die sofortige tierärztliche Behandlung verhinderte Schlimmeres. Wegen der Tierarztkosten war Benji auch unter den Patenhunden zu finden. Herzlichen Dank. Durch eine Patenschaft konnten die Tierarztkosten übernommen werden.

Benji erholte sich schnell und zeigte sich bald als ein Ausbund an Fröhlichkeit und Energie. Er ist immer dabei, wenn es um Spiel und Spaß geht. Nun hat ein solch aufgeweckter Hundejunge auf Dauer nichts im Tierheim zu suchen, denn im Tierheimalltag kommen seine Bedürfnisse nach körperlicher und geistiger Auslastung viel zu kurz. Die Tierheimmitarbeiter haben nur wenig Zeit, ihm und seinen Artgenossen Aufmerksamkeiten zu schenken und keine, um sich intensiv mit ihnen zu beschäftigen. Da ist es gut, dass Benji keine Probleme mit seinen Artgenossen hat und jeder Spielaufforderung mit Vergnügen nachkommt.

Nicht nur um seine Intelligenz und seinem Bewegungsdrang gerecht zu werden, sondern auch um die Beziehung miteinander zu fördern, wäre ein Hundesport wie Agility für Benji ideal. Den Grundgehorsam wird er mit Leichtigkeit lernen und schnell die Körpersprache seines Menschen erfassen, um den Agility-Parcours mit Bravour zu durchlaufen. 

Benji und ich freuen uns, wenn sich nun endlich sein Mensch oder auch gern seine Familie meldet, der er bester Buddy auf der Welt sein darf. Die ihm zeigen, was ein glückliches Hundeleben ausmacht und mit ihm jedes Abenteuer bestehen. Wenn Sie sich nun in diesen wunderhübschen Hundejungen mit den strahlenden Augen verliebt haben, dann melden Sie sich schnell bei mir. Benji wird sich dann bald geimpft und gechipt auf die Reise in sein neues Abenteuer machen können.

Benji wurde am 01.02.2018 negativ auf Herzwürmer getestet.

 

Video:
Video_2:
Vermittlung: Brigitte Rabe
Telefon: 0461-14684107
Mobil: 01522-278 56 14

Wenige Tage vor dem Transport kam eine Anfrage für Dich .... und Stunden später "wir wissen noch nicht so genau, mein Mann möchte einen anderen Hund" .... ein Wechselbad der Gefühle, lieber Benji. 

Wieder eine halbe Stunde später: "mein Mann möchte Barni und ich möchte Benji, - und weil wir uns nicht einigen können, nehmen wir beide". Das nennt man wohl "einen Sechser im Lotto", kleiner Benji, dass Du sogar mit Deinem Bruder zusammen bleiben durftest. 

Lieber Duke, wie Du jetzt heißt, Dein Frauchen schreibt, dass Du der Dominante von Euch beiden bist, aber Ihr seid beide sehr tüchtig und lernfähig, Ihr könnt schon auf einige Kommandos hören, Spielzeug holen und bringen, die Stubenreinheit ist noch nicht ganz so Euer Programm, aber da arbeitet Ihr dran.

Wenn Euer Frauchen nachhause kommt, folgt Ihr ihr auf Schritt und tritt und fordert erst einmal Eure Streicheleinheiten ein, auch das ist völlig in Ordnung.

Und Duke: Nicht so gefräßig sein, Dein Bruder muss auch etwas fressen ...

Genießt Euer neues Zuhause und lernt fleißig, was Euch alles beigebracht wird, Ihr seid ja jetzt schon ein tolles Team.

Brigitte und das Pusztahunde-Team

 

Der kleine Benji wurde schon mit wenigen Monaten ausgesetzt und streunte alleine durch die Stadt. Zum Glück wurden unsere Tierschutzhelfer informiert und konnten den netten Rüden in ihre Obhut nehmen und so kam Benji ins Tierheim.

Bei der Routine-Untersuchung durch den Tierarzt und der Kombi-Impfung stellten sich leider heftige Symptome bei Benji ein, er hat allergisch auf den Impfstoff reagiert. Als Folge davon musste er für einige Tage stationär beim Tierarzt aufgenommen werden und bekam Infusionen und entsprechende Medikamente.

Auch hier hatte der freundliche und lebensfrohe Benji noch einmal Glück und die allergischen Reaktionen sind ohne weitere Probleme wieder verschwunden. Allerdings muss man diese Allergie bei einer erneuten Impfung im Auge behalten.

Wenn Sie den lieben Benji mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, freuen wir uns sehr.

Der fröhliche Benji ist durch liebevolle Unterstützung versorgt, ganz herzlichen Dank!

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 85€
Stand: 85€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen