"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)


Maike wohnt im Norden von Schleswig-Holstein und in ihrem Leben spielen Tiere, besonders Hunde schon immer eine große Rolle.

Im Jahr 2001 wurde sie, durch ihre Hündin Paula, auf den Auslandstierschutz aufmerksam. Paula wurde als Welpe in einer Mülltonne auf Kreta gefunden und die beiden verbrachten bis zu Paulas Tod 2012 eine unvergessliche Zeit miteinander.

2016 wurde Maike über Angelikas Tierpension auf das Projekt Pusztahunde aufmerksam, dessen Arbeit sie sofort begeistert hat.

Gemeinsam etwas zu bewegen, um zumindest einigen Hunden in Not eine Chance auf ein besseres Leben zu ermöglichen und die Situation der Hunde vor Ort zu verbessern, ist ihr eine Herzensangelegenheit und motiviert sie für weitere Aktivitäten.Mittlerweile leben zwei Magyar Vizsla, eine Podenca und der kleine Milán aus der Auffangstation Orosháza bei ihr.

Ein Teil des überaus engagierten PPH Teams zu sein bereitet ihr große Freude.

Maike ist im Vermittlerteam tätig.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Tel 04623-187894 | Mobil 0170-1500754

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok