"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Liebe Tierfreundinnen, liebe Tierfreunde,

Seit vielen Jahren gibt es in Deutschland die unterschiedlichen Rasselisten. Auf diesen Rasselisten werden Hunderassen aufgeführt und als vermeintlich gefährlich diffamiert und stigmatisiert. Auch wenn wir das anders sehen – denn kein Hund oder keine Rasse ist von Geburt an gefährlich – müssen wir uns als Verein natürlich an die gesetzlichen Vorgaben halten.

Daher dürfen wir keine sogenannten Listenhunde nach Deutschland einführen oder vermitteln. Auch nicht in die Bundesländer, die keine Diskriminierung bestimmter Rassen vornehmen, wie Niedersachsen oder Schleswig-Holstein. In anderen Bundesländern, wie zum Beispiel Hamburg, ist die Haltung solcher Hunde, auch wenn sie aus Deutschland stammen, komplett verboten.

Dass diese Rassen, vor allem American Staffordshire Terrier, Bullterrier und Pit-Bulls sowie deren Mischlinge ganz häufig unglaublich nette, clevere, freundliche und verträgliche Hunde sind interessiert den Gesetzgeber leider nicht. Aber gerade für so menschenbezogene Hunde ist die Einsamkeit und Langeweile im Tierheim schwer auszuhalten. Und auch unter den Wetterbedingungen leiden diese Rassen besonders. Ohne Unterwolle und mit extrem kurzem Fell, frieren unsere Listies bei Kälte und Nässe ganz erbärmlich in den Außengehegen, die in den Tierheimen üblich sind.

Aber wir möchten trotzdem diese Hunde hier vorstellen und ihnen eine kleine Chance auf ein schönes Leben ermöglichen. Denn es gibt Nachbarländer, in denen die Adoption und Haltung dieser tollen Hunde möglich ist, teilweise allerdings auch mit Einschränkungen oder Auflagen verbunden.

Wenn Sie in einem solchen Land leben und ein Herz für diese wunderbaren Hunde haben, melden Sie sich gerne bei uns, wir sind bei der Adoption eines Hundes direkt aus unseren ungarischen Partner-Tierheimen behilflich und helfen bei der Sprachbarriere.

Neues Video 04/2022
Rasse: AmStaff-Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: 02/2017
Farbe: weiss-rotbraun
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 01.06.2021

Karesz streunte in den Straßen von Kiskunfélegyháza herum, als unsere Tierschutzpartner auf ihn aufmerksam wurden. In sehr schlechtem Zustand wurde er schließlich ins Tierheim gebracht. Er war komplett ausgehungert und sein Körper war übersät mit kleineren und größeren Wunden.

Unsere ungarischen Kollegen beschreiben ihn einerseits als sehr aktiv und sportlich, andererseits als einen besonders lieben und extrem menschenbezogenen Hund. Sie sagen über Karesz, dass er geradezu nach menschlicher Gesellschaft und Zuwendung lechzt und nichts lieber mag, als mit uns Menschen zu schmusen. Karesz liebt es, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Gegenüber Hündinnen verhält er sich freundlich, sein Verhalten Rüden gegenüber wurde noch nicht in direktem Kontakt getestet.

Aufgrund der Tatsache, dass Karesz unübersehbar Anteile eines Listenhundes in sich trägt, dürfen wir ihn nicht nach Deutschland vermitteln. Alle seine guten Eigenschaften ändern leider nichts daran. Wir können lediglich auf ein liebevolles Zuhause in Ungarn für ihn hoffen, was einem Wunder gleichkommen würde.

Damit es ihm wenigstens im Tierheim an nichts fehlt, erhält er alle notwendigen Impfungen sowie artgerechtes Futter; auch die Kosten für den Microchip und die Kastration werden von uns übernommen. Bitte unterstützen sie uns mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende, damit wir die Grundversorgung für Karesz gewährleisten können!

Vielen lieben Dank an alle, die einen Beitrag geleistet haben - die Grundversorgung von Karesz ist gesichert!

Grundversorgung


Ziel: 150 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 150 €

Videoanzeige
Rasse: AmStaff
Geschlecht: Hündin
geboren: 01.2015
Farbe: braun mit weißer Brust
Schulterhöhe: 44 cm
Gewicht: 19 kg
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 11.11.2017
Videoanzeigen
Rasse: AmStaff
Geschlecht: Rüde
geboren: 05/2013
Farbe: braun gestromt mit weißer Brust
Schulterhöhe: 60 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 04.08.2019
Videoanzeigen
Rasse: Pitbull-Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: 01.2013
Farbe: braun-schwarz gestromt mit weißer Brust
Schulterhöhe: 57 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 28.11.2017
Videoanzeigen
Rasse: AmStaff-Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: 05.03.2018
Farbe: schwarz mit weißer Brust
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyzháza
Aufnahmedatum: 15.06.2020

Und wieder einmal muss ich hier einen sogenannten Listenhund vorstellen, der nur bei den Patenhunden zu finden ist. Leider wird es wohl auch nicht das letzte Mal sein, denn so lange diese unsägliche Rasseliste in Deutschland existiert, dürfen wir Hunde wie Melody nicht vermitteln.

Das ist einfach so furchtbar ungerecht, denn Melody ist sehr anhänglich Menschen gegenüber, obwohl man sie nicht gut behandelt hat. Einfach ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen kam sie ins Tierheim. Melody ist eine aktive, sportliche und unternehmungslustige Hündin, gerade für solche Tiere ist das ewige Eingesperrtsein im Tierheim eine Tortur.

Wir können nicht viel mehr für Melody tun, als sie mit Futter und allem Notwendigen zu versorgen, sie zu chippenm zu impfen und sie zu kastrieren.

Wir hoffen sehr auf ein wunderschönes Zuhause für Melody in Ungarn, denn sie vermisst die menschliche Zuwendung schmerzlich.

Wenn Sie die freundliche Hundedame mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, freuen wir uns sehr.

Unsere zauberhafte Melody hat eine sehr liebe Patin gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung


Ziel: 135 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 135 €

Videoanzeigen
Rasse: AmStaff-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: 12.2016
Farbe: braun gestromt mit weiß
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 19.07.2018
Videoanzeigen
Rasse: AmStaff-Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: 06.06.2016
Farbe: beige mit weiß
Schulterhöhe: 45
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 20.07.2018

Unser lieber Brutus hatte bisher ein schweres Leben. Er wurde von der Polizei aus schlechter Haltung befreit und das sah man dem armen Kerl auch an. Viel zu dünn und halb verdurstet kam Brutus ins Tierheim. Und trotz seiner schlechten Erfahrungen ist er so ein freundlicher und lieber Hund, schmusig, anhänglich und fröhlich.

Aber leider helfen ihm seine guten Charaktereigenschaften nicht, denn Brutus kann die sogenannten Listenhunde in seiner Ahnentafel nicht verleugnen. Daher dürfen wir Brutus nicht nach Deutschland vermitteln.

Und leider sind auch in Ungarn solche Rassen nicht sehr beliebt, so dass der freundliche Rüde wohl länger im Tierheim bleiben wird. Um es ihm dort aber so gut wie möglich zumachen, möchten wir Brutus und das Tierheim unterstützen und die Kosten für die Kastration, das Futter, die Impfungen und alles Weitere übernehmen.

Wenn Sie ein Herz für Brutus haben, dann freuen wir uns über eine einmalige Spende oder eine Patenschaft für den lieben Rüden.

Unser freundlicher Brutus ist versorgt, ganz lieben Dank für die tolle Unterstützung!

Grundversorgung


Ziel: 100 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 100 €

Videoanzeigen
Rasse: AmStaff-Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: 05.03.2018
Farbe: Schwarz mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 22.06.2021

Unsere ungarischen Freunde staunten nicht schlecht, als sie Harmony streunend in Kiskunfélegyháza aufsammelten: Einige Wochen davor hatten sie in derselben Gegend eine andere Hündin aufgegriffen, die Harmony zum Verwechseln ähnlich sieht – Melody (inzwischen unter versorgte Patenhunde). Da die beiden anscheinend auch gleich alt sind, nehmen wir an, dass es sich um Schwestern handelt.

Harmony war in den ersten Tagen im Tierheim noch etwas ängstlich und zurückhaltend. Inzwischen hat sich das aber komplett gelegt und ihr Verhalten wird uns als sehr lieb, freundlich und menschenbezogen beschrieben. Sie ist eine aktive, verspielte und lebhafte Hündin, die sich mit Rüden und Hündinnen gleichermaßen gut versteht. Ihr zukünftiger Besitzer sollte ebenfalls aktiv und sportlich sein und viel Zeit mit ihr verbringen, um sie körperlich und geistig auslasten zu können. Harmony muss noch viel lernen; ihre Erziehung sollte liebevoll, aber auch mit der nötigen Konsequenz erfolgen.   

Da unter ihren Vorfahren unübersehbar Listenhunde zu finden sind, darf Harmony nicht nach Deutschland vermittelt werden. Wir hoffen für sie daher auf ein gutes Zuhause in Ungarn oder in einem anderen Land, in dem die Einfuhr dieser Hunde erlaubt ist. Sollten sie also etwa in Österreich, der Schweiz oder den Niederlanden leben und Interesse an Harmony (oder einem anderen unserer durch die Rasselisten benachteiligten Hunde) haben, sprechen sie uns an! In diesem Fall leisten wir nur Vermittlungshilfe - die Vermittlung erfolgt direkt durch das ungarische Tierheim, wir unterstützen sie aber gerne dabei.

Höchstwahrscheinlich wird Harmony aber eine längere Zeit im Tierheim verbringen müssen. Da sie menschliche Zuwendung geradezu wie ein Schwamm aufsaugt, wird dieser Aufenthalt für sie besonders schwer. Wir möchten sie daher zumindest mit dem Nötigsten versorgen, sie impfen, kastrieren und chippen lassen und für artgerechtes Futter und eine bestmögliche Unterbringung aufkommen. Über ihre Unterstützung, gerne in Form einer Patenschaft oder Einmalspende, würden wir uns sehr freuen!

Lange war Harmony Gast auf unserer Patenhundeseite - jetzt aber ist der Betrag für ihre Grundversorgung komplett. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die dazu beigetragen haben!

Grundversorgung


Ziel: 150 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 150 €

Videoanzeigen
Rasse: Pitbull-Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: 08.2017
Farbe: rotbraun
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 08.01.2019
Videoanzeige
Rasse: AmStaff
Geschlecht: Hündin
geboren: 12.2018
Farbe: weiß
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 23.09.2019
Videoanzeige
Rasse: AmStaff-Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: 05.2017
Farbe: grau mit weißer Brust
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: 28 kg
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 14.12.2021
Videoanzeige
Rasse: American Staffordshire Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: 08/2018
Farbe: rotbraun-weiss
Schulterhöhe: 50cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 17.08.2021

Madonna kam als Notfall in das Tierheim von Kiskunfélegyháza – sie litt an einem Scheidenvorfall und musste sofort operiert werden. Dazu kommt es, wenn während der Läufigkeit durch einen sehr hohen Östrogenspiegel und eine Bindegewebsschwäche ein Ödem entsteht. Dabei ist die Scheide unregelmäßig geschwollen und blutiger Ausfluss sichtbar. Das umliegende Bindegewebe ist vor allem im Bereich des Perineums stark geschwollen. In schweren Fällen kommt es zu einem Austritt der Scheidenschleimhaut und von Teilen der Vagina aus der Vulva. Auf dem Gewebe können aufgrund von Durchblutungsstörungen Geschwüre entstehen oder das betroffene Gewebe kann sich infizieren und absterben. Bei der Behandlung wird zunächst die Vagina in ihre ursprüngliche Lage gebracht. Eine anschließende Ovariohysterektomie ist unumgänglich und bewirkt durch den Abfall des Östrogenspiegels rasch eine Rückbildung des Gewebes und einen Abbau der Ödeme.

Nach der erfolgreich verlaufenen Operation hat sich Madonna schnell erholt und ist nun vollkommen gesund. Unsere Kollegen beschreiben sie als sehr lieb, freundlich und menschenbezogen. Madonna steht gerne im Mittelpunkt, ist sehr aktiv und verspielt. Da sie vor unerwarteten Bewegungen und lauten Stimmen Angst hat, ist anzunehmen, dass sie in ihrem früheren Leben nicht nur gute Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. Für Madonna werden aktive und konsequente Rassekenner gesucht, die sie sowohl körperlich als auch geistig auslasten können. Ihr Verhalten gegenüber anderen Hunden ist zumindest durch die Zwingergitter hindurch nicht besonders freundlich, weshalb sie besser als Einzelhund gehalten werden sollte.

Auch in ihrem Fall ist uns aufgrund der Rassezugehörigkeit eine Vermittlung nach Deutschland nicht erlaubt. Wir hoffen daher für Madonna auf ein Zuhause in Ungarn, Österreich, der Schweiz oder den Niederlanden. Sollten sie Interesse haben und in einem Land leben, in dem der Import dieser Hunde erlaubt ist, sprechen sie uns an! Die Vermittlung erfolgt dann direkt durch das ungarische Tierheim, wir unterstützen sie aber gerne dabei. Bis es soweit ist, benötigen wir für den operativen Eingriff, Impfungen, Microchip und die Versorgung mit artgerechtem Futter finanzielle Unterstützung. Bitte übernehmen sie eine Patenschaft für Madonna oder helfen sie uns mit einer einmaligen Spende, damit wir diese liebe Hündin mit allem Notwendigen versorgen können!

Durch viele kleinere Spendenbeträge sind die Kosten für die Grundversorgung von Madonna nun gedeckt - vielen lieben Dank an alle, die dazu beigetragen haben!

Grundversorgung


Ziel: 150 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 150 €

Videoanzeige
Rasse: AmStaff-Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: 07/2018
Farbe: golden
Schulterhöhe: 50cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 22.08.2021

Goldie wurde von tierlieben Menschen in einem Vorort von Kiskunfélegyháza gefunden, die sie vorübergehend bei sich zu Hause untergebracht haben, bis sie im Tierheim aufgenommen werden konnte. Ihre Finder besitzen eine Vizsla-Hündin, mit der Goldie sich ausgezeichnet verstand und sehr gerne spielte.

Anfangs war Goldie in einem sehr schlechten körperlichen Zustand und auch ängstlich und misstrauisch. Ihre physische Verfassung wurde aber schon bald besser und mit der Zeit lernte sie, den Tierheimmitarbeitern mehr und mehr zu vertrauen und wurde immer offener. Inzwischen ist sie gegenüber ihr bekannten Menschen sehr anhänglich und sucht von sich aus den Kontakt. Unbekannten tritt sie noch immer eher vorsichtig entgegen und benötigt dann etwas Zeit, um sich zu entspannen. Goldie wird uns als aktiv, energiegeladen und verspielt beschrieben. Ihre zukünftigen Besitzer sollten konsequente und aktive Menschen sein, die viel Zeit mit ihr verbringen können.

Goldie darf aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit nicht nach Deutschland gebracht werden; für sie kommt neben einem Zuhause in Ungarn nur eines in Österreich oder etwa der Schweiz oder den Niederlanden in Frage. Sollten sie Interesse haben und in einem Land leben, in dem der Import dieser Hunde erlaubt ist, sprechen sie uns an! In diesem Fall leisten wir nur Vermittlungshilfe - die Vermittlung erfolgt direkt durch das ungarische Tierheim, wir unterstützen sie aber gerne dabei.

Ansonsten können wir Goldie für den Moment nur mit dem Nötigsten versorgen – sie impfen, kastrieren, chippen, artgerecht füttern und bestmöglich unterbringen. Dafür benötigen wir ihre Unterstützung in Form einer Patenschaft oder Einmalspende. Bitte helfen sie uns, damit wir Goldie den wahrscheinlich langen Aufenthalt im Tierheim erträglicher machen können!

Grundversorgung


Ziel: 150 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 55 €

Videoanzeige
Rasse: Am-Staff-Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: 05.08.2018
Farbe: Grau mit weißer Brust
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 22.06.2021
Rasse: AmStaff-Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: Ca. 08/2019
Farbe: Schwarz, weiß
Schulterhöhe: Ca. 50 cm
Gewicht: Folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 10.01.2021
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.