"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Gina

Liebe Gina,

obwohl Du einer der fröhlichsten und freundlichsten Hunde bist, die man so im Laufe der Zeit kennenlernt, hattest Du mit Anfragen kein Glück. Nichts, so rein gar nichts hat sich für Dich getan. Immer wenn man Dich im Gehege besucht hat, bist Du fast in einen rein gekrabbelt, so hast Du dich über jede Zuwendung und Streicheleinheit gefreut.

Nachdem fast vier Jahre ins Land gezogen sind, hast Du eine Fahrkarte in den Norden ergattert und wir haben gehofft, dass Du ein schönes Zuhause findest. Auch das hat ein bisschen gedauert, aber manchmal scheint es so, als müssen eben erst die richtigen Menschen auftauchen.

Und was soll ich sagen, liebe Gina, Du hast ein ganz tolles Herrchen gefunden. Ihr seid schon nach kurzer Zeit ein richtig gutes Gespann und passt auch vom Alter her prima zusammen. Herrchen hatte schon alles lieb für dich vorbereitet und nun lernst Du endlich kennen was es heißt, ein geliebter Hund zu sein. Da Dein Herrchen auch nicht mehr arbeiten musst, hast Du den ganzen Tag jemanden, der dich streichelt und für Dich da ist und genauso viel Zeit und Liebe gibst Du mit vollem Herzen zurück. Und gemeinsam genießt ihr die ruhigen Spaziergänge in ländlicher Umgebung.

Liebe Gina, wir freuen uns von Herzen für Dich und wünschen Dir und Deinem Herrchen noch ganz viele lange und wunderbare Jahre. Lasst es euch so richtig gut gehen.

Angelika und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.