"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Brutus

Titel: Brutus
Rasse: AmStaff-Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: 06.06.2016
Farbe: beige mit weiß
Schulterhöhe: 45
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 20.07.2018
Listenhund: ja
Tierheim-Nr: 1176
Beschreibung:

Brutus, hm, ein bisschen martialischer Name für einen sehr freundlichen Kerl. Bei mir wäre der Name weicher und lieber, so Richtung Benjamin. Oder Levi. Aber zu so einer Namensvergabe und einem damit verbundenen eigenen Zuhause wird es für Brutus nicht so leicht kommen. Denn der liebe Rüde hat augenscheinlich Listenhunde unter seinen Vorfahren und so ist eine Vermittlung von Brutus nach Deutschland verboten.

Aber das zukünftige Zuhause von Brutus kann in Ungarn oder in einem Land wie Österreich, der Schweiz oder den Niederlanden sein, in denen die Einfuhr dieser Hunde erlaubt ist. Sollten sie Interesse haben und in einem dieser Länder leben, schreiben Sie mir gerne eine Mail!
In diesem Fall leisten wir nur Vermittlungshilfe - die Vermittlung erfolgt direkt durch das ungarische Tierheim, wir unterstützen sie aber gerne dabei.

Für Brutus wünschen wir uns Menschen, die ihm zeigen wie schön ein Hundeleben aussehen kann. Denn das kennt er bisher leider nicht. Brutus hatte bis zu seiner Aufnahme ins Tierheim ein schweres Leben. Klapperdürr und fast verdurstet wurde er nach einer Beschlagnahmung durch die Polizei aus schlechter Haltung befreit.

Trotzdem hat sich Brutus seinen tollen Charakter bewahrt, er ist freundlich, anfangs sogar eher ein bisschen schüchtern, lieb, kann ein bisschen an der Leine gehen, verträgt sich mit anderen Hunden, sucht die Nähe zum Menschen und ist insgesamt ein ganz wunderbarer Hund. Einzig ein dominanter Rüde sollte nicht in seinem neuen Zuhause sein und Katzen lieber auch nicht. Kinder sollten schon etwas älter und standfester sein, denn wenn Brutus sich wohl fühlt, zeigt er seine Zuneigung auch schon mal etwas stürmischer.

Wenn Sie Brutus ins Herz geschlossen haben und einen sogenannten Listenhund aufnehmen können, dann melden Sie sich gerne bei mir.
Brutus ist bei Ausreise natürlich geimpft, gechippt und kastriert.

Brutus wurde negativ auf Herzwürmer getestet.

 

 

Video:
Video_2:
Video_3:
Vermittlung: Stefanie Gundlach
Listenhunde

Unser lieber Brutus hatte bisher ein schweres Leben. Er wurde von der Polizei aus schlechter Haltung befreit und das sah man dem armen Kerl auch an. Viel zu dünn und halb verdurstet kam Brutus ins Tierheim. Und trotz seiner schlechten Erfahrungen ist er so ein freundlicher und lieber Hund, schmusig, anhänglich und fröhlich.

Aber leider helfen ihm seine guten Charaktereigenschaften nicht, denn Brutus kann die sogenannten Listenhunde in seiner Ahnentafel nicht verleugnen. Daher dürfen wir Brutus nicht nach Deutschland vermitteln.

Und leider sind auch in Ungarn solche Rassen nicht sehr beliebt, so dass der freundliche Rüde wohl länger im Tierheim bleiben wird. Um es ihm dort aber so gut wie möglich zumachen, möchten wir Brutus und das Tierheim unterstützen und die Kosten für die Kastration, das Futter, die Impfungen und alles Weitere übernehmen.

Wenn Sie ein Herz für Brutus haben, dann freuen wir uns über eine einmalige Spende oder eine Patenschaft für den lieben Rüden.

Unser freundlicher Brutus ist versorgt, ganz lieben Dank für die tolle Unterstützung!

Brutus benötigt noch eine Futterpatenschaft: Antrag Futterpatenschaft


Kontaktformular

Grundversorgung


Ziel: 100 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 100 €

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.