Projekt-Pusztahunde e.V., Roy 3, 24392 Süderbrarup info@projekt-pusztahunde.de

Projekt Pusztahunde e.V.

Handeln statt Reden

 

Willkommen

Das Team vom Projekt-Pusztahunde e.V. freut sich über Ihren Besuch auf unserer Homepage. Wir laden Sie ein, sich über unsere Arbeit und unsere Ziele zu informieren. Weiterlesen: Herzlich willkommen

Luzie und Kylie - (K)ein Happy-End

06.10.2023
Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

die Geschichte, die ich euch heute erzählen möchte, ist eine Familien-Geschichte. Leider nur zum Teil mit glücklichem Ausgang. 50% Happy-End und 50% ...was ist denn das Gegenteil von Happy-End??... Trauriges-Ende? Mein persönliches Motto lautet: Ist es nicht gut, ist es nicht das Ende. Also wird das auch nix mit Traurigem-Ende...dies ist der Beginn eines 100%-Happy-Ends. Einer Familiengeschichte mit komplett gutem Ausgang! Und wenn ihr nun neugierig seid, worüber ich hier überhaupt spreche, dann folgt mir einfach...

Vor ein paar Tagen schrieb mir die Übernehmerin von Kendall, dass es ihr das Herz bräche, wenn sie die Bilder von Kylie ansieht. Kylie ist nämlich die Schwester ihrer Hündin und der wie aus dem Gesicht geschnitten. Könnten Zwillinge sein.

Kendall hat es geschafft und ist schon lange ein geliebtes Familienmitglied. Sie hat Leute, die sich um sie kümmern und lebt ein glückliches und zufriedenes Leben im Kreise ihrer Familie. Kylie dagegen wartet nun schon mehr als ein Jahr im Tierheim darauf, dass sie entdeckt wird.

Leider kann Kendalls Frauchen nicht noch einen weiteren Hund zu sich nehmen, so gerne sie dies auch tun würde, denn sie ist die stolze Besitzerin eines Hunde-Quartetts. Aber Kendall, die übrigens jetzt Luzie heißt, wäre so eine wunderbare Hündin, und es sei total schrecklich, dass die Schwester immer noch im Tierheim wartet und keine Chance hat, unter Beweis zu stellen, dass auch sie das Potenzial zum mega-tollen Familienhund hat.

Wir kamen überein, dass ein Bericht über die tolle Kendall den Besuchern unserer Seite vielleicht auch die nette Zwillings-Kylie etwas präsenter machen würde. Und so lassen wir nun das Frauchen von Kendall zu Wort kommen.

Luzie, mein Herzenshund

Um die Jahreswende 2021/2022 erfuhr ich zufällig, dass bei den Pusztahunden so viele Welpen in die Tierheime gekommen waren, dass die Mitarbeiter völlig am Rand ihrer Kräfte waren. Es wurden dringend Pflegestellen gesucht. Ich meldete mich, ich wollte gerne helfen. Dabei war mir egal, welcher Hund mir geschickt wurde, da es sich ja „nur“ um eine Pflegestelle handelte. Das Grinsen meiner Familienmitglieder, die mich scheinbar besser kennen, ignorierte ich geflissentlich.

Mit dem Februartransport kam dann Luzie zu uns. Sie hieß vorher Kendall und wurde ausgewählt, weil ihre Schwester Kim eine Familie gefunden hatte. Luzie sollte nicht allein im Tierheim zurückbleiben.

Ich hatte fest vor, ganz schnell liebe Menschen für sie zu suchen und sie dann wieder abzugeben. Aber mit dieser geballten Ladung an Liebe und ungezügelter Lebensfreude hatte ich nicht gerechnet. Luzie wurde sofort heiß geliebt, von den Pflegekindern und natürlich auch von mir. Die anderen 3 Hunde hatte sie sofort bezaubert und die beiden Oldies ließen sich von ihr zum Spielen animieren. Nach zwei Wochen war der Fall klar: Luzie bleibt.

Luzie ist ein Powerpaket, sie ist sehr aktiv, lernbegierig, aufmerksam. In der Hundeschule ist sie die Streberin. Wir haben mit Dummytraining begonnen, was ihr riesig Spaß macht. Außerdem schwimmt sie wie ein Weltmeister. Ein Stock, der im Wasser ist, wird auch bei starker Strömung nicht mehr aus den Augen gelassen, bis sie ihn erreicht hat. Sie schwimmt mit mir im See. Sie liebt Suchspiele, auch hier lässt sie nicht locker, bis sie gefunden hat. Sie ist schnell und ausdauernd, aber sie kommt auf Pfiff gerannt wie eine Rakete.

Luzie ist auch hilfsbereit: Nach jeder Fütterung reinigt sie alle 4 Näpfe und bringt sie mir, wobei sie jeweils ein Extra-Leckerchen bekommt.

Auch Socken und andere Wäschestücke werden gerne herumgetragen und eingetauscht.

Unser Pusztakater Karli ist ihr bester Freund, Karli wird jeden Tag mit der Zunge gewaschen, bis er ganz nass ist. Kater hält auch ihr etwas grobmotorisches Spiel aus.

Mit Menschen oder Hunden ist Luzie wirklich NIE böse oder aggressiv. Sie ist die Gutartigkeit in Person.

Natürlich ist Luzie auch kein Engel, Jagdtrieb ist schon vorhanden.

Aber Tiere, die zur Familie gehören, (Hühner, Katze,) werden akzeptiert. Wenn es irgendwo kracht, reagiert Luzie total ängstlich bis panisch. Hier hat sie offensichtlich in ihrem früheren Leben gar keine guten Erfahrungen gemacht.

Aber nicht, dass ihr jetzt meint, ich habe diesen Text geschrieben, um diesen süßen Hund wieder abzugeben! Ich schreibe diesen Text, weil es bei den Pusztahunden NOCH einen so tollen Hund gibt!

Etliche Monate, nachdem Kim und Kendall vermittelt waren, wurde in den Straßen von Kiskun eine dritte Hündin aufgegriffen, die offensichtlich demselben Wurf entstammt. Sie bekam den Namen KYLIE. Kylie sitzt jetzt schon seit über einem Jahr im Tierheim, niemand möchte diesen tollen Hund haben. Wenn ich die Bilder und Videos ansehe, dann habe ich das Gefühl, ich schaue meinen Hund an. Sicher hat Kylie das gleiche tolle Potential wie meine Luzie. Bitte schaut sie euch an!

Hier geht es zu Kylies Inserat: Pusztahunde - Hündinnen 35 bis 50 cm - Kylie (projekt-pusztahunde.de)

Eure Claudia mit den Puztahunden Luzie, Julchen, Buddy, dem Kater Karli und Bilbo, der kein Pusztahund ist.

Das ist Kylie:

Lasst euch diesen tollen Hund nicht entgehen. Meldet euch bei ihrer Vermittlerin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Die Pusztahunde drücken ganz fest die Daumen, dass wir hier bald über ein 100%iges Familien-Happy-End berichten können!

Unsere aktuellen Spendenprojekte:
Pensionskosten für Langzeit-Insassen
  • Jimbo befindet sich bereits in einer Tierpension in Norddeutschland.

  • Ozzy befindet sich bereits in einer Tierpension in Norddeutschland.

  • Kacat befindet sich auf einer Pflegestelle in Deutschland.

  • Simon reist im März in ein eigenes Zuhause. Seine Spenden gehen auf James Bond über.

  • Himba durfte direkt in sein neues Zuhause reisen. Seine Spenden gehen auf Derek (400€) und Vemezia (500€) über.

  • Laura ist versorgt und darf bald nach Deutschland reisen.

  • James Bond ist versorgt und darf bald nach Deutschland reisen.

  • Gyopi ist versorgt und darf bald nach Deutschland reisen.

  • Dean reist im März in ein eigenes Zuhause.

  • Dali ist versorgt und darf bald nach Deutschland reisen.

  • Ronny ist versorgt und darf bald nach Deutschland reisen.

  • Derek ist versorgt und darf bald nach Deutschland reisen.

  • Für Venezia werden noch 400€ benötigt.

    12   37

    Hundefutter für April

    Ziel: 3230 €

    Spendenbarometer


    Stand: 590 €

    Unsere News

    • Langzeitinsassen - Gibt es bei uns nicht!

      Langzeitinsassen - Gibt es bei uns nicht!

      Wir geben Langzeitinsassen, die schon jahrelang im Tierheim in Ungarn auf ein Zuhause warten, die Chance ihres Lebens.
    • Kastrationsmarathon 2024

      Kastrationsmarathon 2024

      Unsere Kastrationsaktion in Orosháza und Kiskunfélegyháza kann Dank eurer tollen Unterstützung 2024 wieder weitergehen!
    • Geisterhunde aus Orosháza

      Geisterhunde aus Orosháza

      Im von uns betreuten Tierheim Orosháza befinden sich einige Hunde, die wir als „Geisterhunde“ bezeichnen, weil sie für Außenstehende bisher komplett unsichtbar geblieben sind.
    • Pflegestelle gesucht

      Pflegestelle gesucht

      Wir suchen immer wieder nach verantwortungsvollen und geeigneten Pflegestellen für unsere Hunde.
       

      Unser Team

      Alle Ansprechpartner finden sie hier 🔗

        Spendenkonto

        Kasseler Sparkasse

        BLZ: 520 503 53

        Konto-Nr.: 217001245

        IBAN: DE17 5205 0353 0217 0012 45
        BIC-/Swift-Code: HELADEF1KAS