Projekt-Pusztahunde e.V., Roy 3, 24392 Süderbrarup info@projekt-pusztahunde.de

Projekt Pusztahunde e.V.

Handeln statt Reden

 

Willkommen

Das Team vom Projekt-Pusztahunde e.V. freut sich über Ihren Besuch auf unserer Homepage. Wir laden Sie ein, sich über unsere Arbeit und unsere Ziele zu informieren. Weiterlesen: Herzlich willkommen

Bezaubernde Ginny

06.11.2023
Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

seid ihr alt genug, die „Bezaubernde Jeannie“, die ich mir als Aufhänger für diesen Artikel geliehen habe, zu kennen? Ich bin es (leider). OBWOHL die letzte Folge dieser Serie bereits 1970, also eindeutig im letzten Jahrtausend, ausgestrahlt wurde. Wahrscheinlich wurde die viel viel vieeeeel später nochmal wiederholt. Und deshalb kann ich mich so gut erinnern. Egal jetzt….

In dieser Serie ging es auf alle Fälle um eine sehr hübsche junge Dame, die ein zaubernder Flaschengeist war. Was hat das jetzt mit unserer Ginny zu tun? Wenn ihr es wissen wollt, folgt mir einfach…

Also, das Hündchen, um das es hier und heute geht, heißt jetzt nicht direkt Jeannie, aber so ähnlich…Ginny. Sie ist nicht ganz so strohblond wie die „Bezaubende Jeannie“ von damals…aber schwarz. Und bezaubernd ist Ginny allemal.

So, jetzt kommen wir aber zum eigentlichen Grund, warum mir immer die „Bezaubernde Jeannie“ in den Kopf kommt, wenn ich an die Ginny aus Orosháza denke….WEIL…Ginny kann genauso zaubern wie die „Bezaubernde Jeannie“ von früher! Wenn man nämlich im Veteranengehege ist, das an Hof 2 grenzt, wo Ginny lebt, steht sie ganz plötzlich hinter einem, obwohl das Veteranengehege durch einen 1,50 hohen Zaun vom Hof 2 getrennt ist und Ginny nur eine Hand breit höher als ein Floh ist. Wie geht das? Zauberei…. ODER, die junge Dame kann einfach ganz enorm gut klettern, um an den Ort ihrer Begierde zu kommen…nämlich dahin, wo was los ist. Ginny sucht die Abwechslung und den menschlichen Kontakt. Beides kommt im Tierheim für so ein junges Dämchen leider viel zu kurz.

Und damit kommen wir dann auch schon zum tragischen Teil der Geschichte. Ginny entwickelt sich zu einem Sitzenbleiber. „Sitzenbleiber“ sind Hunde, die ganz jung ins Tierheim gekommen sind und dort dann kleben bleiben. Je länger sie warten, desto schlechter werden ihre Chancen auf Vermittlung, weil die Leute denken…mit dem Hund stimmt was nicht, der ist ja schon so lange im Tierheim.

Liebe Leut, lasst euch sagen, mit Ginny stimmt einfach alles. Sie ist jung, dynamisch, pfiffig, freundlich und total bereit, endlich in ihr neues Zuhause umzuziehen, um dort in ihrer umwerfend positiven Art die Bude ein bisschen aufzumischen.

Aber eins sei euch Interessenten mit auf den Weg gegeben: Euer Zaun sollte hoch sein, denn klettern kann sie wie Reinhold Messner…nur irgendwie hübscher. Ihr müsst sie eben einfach ordentlich auslasten, damit sie erst gar nicht auf die Idee kommt, dahin flitzen zu wollen, wo die Action tobt. Weil Action gibt es ja bei euch bereits genügend.

Wenn ihr euch für die super-tolle und bezaubernde Ginny interessiert, dann meldet euch bei ihrer Vermittlerin Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Ich verspreche euch, es lohnt sich!

Herzlichst, eure Nicole und die Pusztahunde

Unsere aktuellen Spendenprojekte:
Pensionskosten für Langzeit-Insassen
  • Celeste benötigt noch 300€.

  • Omar benötigt noch 650€.

  • Linda Foxi benötigt noch 820€.

  • Dali ist versorgt und befindet sich bereits in einer Tierpension in Norddeutschland.

  • James Bond ist versorgt und befindet sich bereits in einer Tierpension in Norddeutschland.

  • Derek ist versorgt und darf bald nach Deutschland reisen.

  • Venezia ist versorgt und befindet sich bereits in einer Tierpension in Norddeutschland.

  • Laura ist versorgt und befindet sich bereits in einer Tierpension in Norddeutschland.

  • Gyopi ist versorgt und befindet sich bereits in einer Tierpension in Norddeutschland.

  • Ozzy befindet sich bereits in einer Tierpension in Norddeutschland.

  • Kacat befindet sich auf einer Pflegestelle in Deutschland.

  • Jimbo hat bereits ein neues Zuhause gefunden.

  • Simon durfte bereits in ein eigenes Zuhause reisen. Seine Spenden gingen auf James Bond über.

  • Himba durfte direkt in sein neues Zuhause reisen. Seine Spenden gingen auf Derek (400€) und Venezia (500€) über.

  • Dean ist im März in ein eigenes Zuhause gereist.

  • Ronny reist im Mai in sein neues Zuhause.

    124   135

    Hundefutter für Juli

    Ziel: 3230 €

    Spendenbarometer


    Stand: 845 €

    Unsere News

    • Langzeitinsassen - Gibt es bei uns nicht!

      Langzeitinsassen - Gibt es bei uns nicht!

      Wir geben Langzeitinsassen, die schon jahrelang im Tierheim in Ungarn auf ein Zuhause warten, die Chance ihres Lebens.
    • Kastrationsmarathon 2024

      Kastrationsmarathon 2024

      Unsere Kastrationsaktion in Orosháza und Kiskunfélegyháza kann Dank eurer tollen Unterstützung 2024 wieder weitergehen!
    • Geisterhunde aus Orosháza

      Geisterhunde aus Orosháza

      Im von uns betreuten Tierheim Orosháza befinden sich einige Hunde, die wir als „Geisterhunde“ bezeichnen, weil sie für Außenstehende bisher komplett unsichtbar geblieben sind.
    • Pflegestelle gesucht

      Pflegestelle gesucht

      Wir suchen immer wieder nach verantwortungsvollen und geeigneten Pflegestellen für unsere Hunde.
       

      Unser Team

      Alle Ansprechpartner finden sie hier 🔗

        Spendenkonto

        Kasseler Sparkasse

        BLZ: 520 503 53

        Konto-Nr.: 217001245

        IBAN: DE17 5205 0353 0217 0012 45
        BIC-/Swift-Code: HELADEF1KAS